ZDFheute

Re-Start mit Titelgier

Sie sind hier:

Fußball | Nations League - Re-Start mit Titelgier

Datum:

Für Niklas Süle hat der Re-Start der Fußball-Nationalmannschaft eine ganz besondere Bedeutung. Im Spiel am Donnerstag gegen Spanien (live im ZDF) gibt er sein Comeback.

31.08.2020, Fußball-Nationalmannschaft, Training in Stuttgart: Robin Gosens, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonathan Tah, Toni Kroos, Niklas Süle (v.l.)
Robin Gosens, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonathan Tah, Toni Kroos, Niklas Süle (v.l.) beim Training.
Quelle: Christian Charisius/dpa

Die Münchner Titel-Gier ist offenbar ansteckend - auch für Nationalspieler. Joachim Löws Abwehrchef Niklas Süle hat nach dem Triple-Rausch mit dem FC Bayern München gleich bei seiner Rückkehr zur Nationalmannschaft den EM-Triumph im kommenden Sommer als Ziel ausgerufen:

Wir haben den gleichen Hunger wie bei den Bayern auch bei der Nationalmannschaft. Da gibt es keinen großen Unterschied.
Nikals Süle

Bei der EM im kommenden Sommer habe man "eine Mannschaft, die um den Titel mitspielen kann", so Süle vor dem Nations-League-Spiel gegen Spanien am Donnerstag (20.45 Uhr/ZDF ab 20.15) in Stuttgart.

Titel-Lust auch bei Timo Werner

Die Lust auf eine Trophäe hat auch den Neu-Engländer Timo Werner erwischt. "Es ist der Ansporn, zu jedem Turnier zu fahren und zu gewinnen, auch wenn man noch nicht zu den Favoriten gehört", sagte der Neuzugang des FC Chelsea. Den Pokal der immer noch als recht eigentümlich, fast überflüssig empfundenen Nations League meinte der ehemalige Leipziger damit aber nicht: "Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich lieber die EM gewinnen."

Antonio Rüdiger, der wie sein Abwehrkollege Süle nach langer Verletzungspause wieder dabei ist, findet die Nations League diesmal nützlich. "Wenn man vorausschaut auf die EM-Gruppe, die wir haben, ist es wichtig, dass du Spiele hast, die auf dem Niveau sind", sagte der Chelsea-Verteidiger.

Modus, Spielplan und Co. -
Das müssen Sie zur Nations League wissen
 

Die Nations League startet in die zweite Saison. Das Format hat in der vergangenen Spielzeit funktioniert und mittlerweile auch beim DFB Anklang gefunden.

Videolänge
1 min

Probelauf für DFB-Elf

Die Nations League mit den Auftaktpartien gegen die im Umbau befindlichen Spanier und am Sonntag (20.45 Uhr/ZDF ab 20.15) in Basel gegen die Schweiz kommen Bundestrainer Joachim Löw als Probelauf unter Pflichtspielbedingungen gerade recht. "Was können wir tun? Wie können wir die Spieler unserer Mannschaft weiterentwickeln? Es wird wichtig sein, sich so gut wie möglich einzuspielen, damit Automatismen eingeschliffen werden", sagte Löw.

Aber wie schmal die Kaderplanung in Abwesenheit von vier Münchner Champions-League-Gewinnern um Kapitän Manuel Neuer ist, wird gleich durch den Ausfall des Dortmunders Nico Schulz wegen Wadenproblemen deutlich. Einzig verbliebene Option als Linksverteidiger im 21-Mann-Kader ist Neuling Robin Gosens. Ein Debüt des 26-Jährigen ist somit hochwahrscheinlich und lässt auch Rückschlüsse auf die generelle Taktik zu.

Sehen Sie das Spiel gegen Spanien am Donnerstag im Livestream oder live im ZDF.

Beitragslänge:
134 min
Datum:

Löw plant wohl mit Dreierkette

Zwar berichtete Gosens, dass Löw ihn auch in einer Viererkette für befähigt hält. Bei Atalanta Bergamo interpretiert er seine Rolle aber offensiver. Gut möglich also, dass Löw wie oft gegen starke Kontrahenten vom Kaliber Spaniens auf eine zentrale Dreierkette mit Matthias Ginter sowie den Rückkehrern Süle und Rüdiger setzt. Gosens auf links und Thilo Kehrer auf rechts würden dann das zentrale Mittelfeld um Ersatzkapitän Toni Kroos und Ilkay Gündogan flankieren.

Leidtragender dieser Variante wäre der in Leverkusen vor dem Absprung Richtung Chelsea stehende Kai Havertz, für den in der Schaltzentrale in einem 3-4-3-System kein Platz ist. In der vordersten Linie dürften Julian Brandt, Werner und in Leroy Sané ein weiterer Rückkehrer die besten Chancen haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.