Sie sind hier:

Machtpoker im deutschen Fußball - Peters: Vom DFL-Posten auf DFB-Chefsessel?

Datum:

Im Poker um die Führungspositionen im deutschen Fußball bewegt sich was. Peter Peters erwägt nun doch eine Kandidatur als DFB-Präsident.

Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Peter Peters, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), sitzt während einer Gesprächsrunde im Rahmen eines Festakts zum 100-jährigen Jubiläum der Makkabi-Bewegung im Deutschen Fußball-Museum auf dem Podium.
Peter Peters: "Spüre das Vertrauen, auch in den Reihen der Landesverbände"
Quelle: dpa

Peter Peters tritt vorzeitig als Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Fußball Liga (DFL) zurück und will sich - unter bestimmten Bedingungen - nun doch um den Posten als DFB-Präsident bewerben. Peters sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung":

Ich kandidiere als DFB-Präsident, wenn ich dafür die Unterstützung der Liga erhalte und ich von einem Landesverband von den Amateuren vorgeschlagen werde.
Peter Peters

Peters ist derzeit gemeinsam mit Rainer Koch interimsmäßig Chef des Deutschen Fußball-Bunds, nachdem Fritz Keller im Mai zurückgetreten war. Am vergangenen Freitag hatte der 59-Jährige demnach seinen Entschluss in einer Sitzung mit Vertretern der DFL, die in einem DFB-Gremium sitzen, bekanntgegeben. 

Watzke für DFL-Posten im Gespräch

Peters kündigte an, noch in diesem Jahr von seinen Ämtern bei der DFL zurückzutreten. Als Favorit auf seine Nachfolge gilt Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund.

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke gibt ein Interview, trägt ein Poloshirt des Klubs.
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
Quelle: dpa

"Jetzt geht es für mich darum, bei der DFL einen geordneten Übergang hinzubekommen", sagte Peters. "Ich halte Aki Watzke in diesen schwierigen Zeiten aufgrund seiner Erfahrung und Durchsetzungsfähigkeit für den absolut geeigneten Kandidaten als DFL-Aufsichtsratsvorsitzenden."

DFL und DFB vor großen Umbrüchen

Watzke äußerte zuletzt, er denke bei einer Vakanz darüber nach. "Dass ich es anstrebe, das ist ein Tick zu viel", hatte er noch im September im "Doppelpass" bei Sport1 erklärt. Wegen der Folgen der Corona-Krise hatte Watzke seinen eigentlich für 2022 avisierten Ausstieg bei den Dortmundern verschoben und seinen Vertrag bis zum 31. Dezember 2025 verlängert.

Sowohl der DFB als auch die DFL sind inmitten größerer Umbrüche an der Spitze. Bei der DFL löst Donata Hopfen zum 1. Januar den langjährigen Geschäftsführer Christian Seifert ab.

Katja Kraus, Mitbegründerin der Initiative "Fußball kann mehr“, spricht während der Podiumsrunde auf dem Sportbusiness Kongress SpoBis im CCD Congress Center am 08.09.2021.

Führungsstruktur im DFB - Frauen plädieren für DFB-Doppelspitze 

Viel deutet darauf hin, dass auch der nächste Präsident im Deutschen Fußball-Bund (DFB) wieder ein Mann wird. Dagegen wehrt sich die Frauen-Initiative "Fußball kann mehr".

von Frank Hellmann

DFB-Neuwahlen im März 2022

Und der DFB sucht wieder einmal einen neuen Präsidenten. Gewählt wird beim Bundestag am 11. März 2022 in Frankfurt/Main. Neben Peters hat noch niemand seine Ambitionen bekundet.

Peters formulierte seine Bedingungen für eine Bewerbung, die zu einer möglichen Kampfkandidatur werden könnte. So sagte er dem "Kicker": "Ich habe meine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt. Und nach zahlreichen Gesprächen spüre ich das entsprechende Vertrauen, auch in den Reihen der Landesverbände."

Konflikt zwischen Profis und Amateuren

Zunächst sollen beim DFB die Präsidenten der fünf Regionalverbände das Gespräch mit dem Profilager der DFL suchen. Allerdings ohne die aktuellen DFB-Vizepräsidenten Koch, der nicht mehr für sein Amt kandidieren will, und Ronny Zimmermann.

Zwischen Profis und Amateuren hatte sich in der Vergangenheit so mancher Streit in Personalfragen entzündet. Als Kandidat des Amateurlagers beim weltgrößten Sportfachverband war zuletzt Bernd Neuendorf vom Mittelrhein-Verband genannt worden.

Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt

DFB-Führungskrise - Landesverbände wollen Chef aus Amateurbereich 

Tagelang beraten die Landesverbände des DFB. Namen für das Amt des DFB-Präsidenten bleiben tabu. Der oder die Neue soll aber aus dem Amateurlager kommen, mit mehr Kompetenzen.

Bundesliga - 13. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

20.11.2021, Hamburg: Fußball: 2. Bundesliga, Hamburger SV - Jahn Regensburg, 14. Spieltag, Volksparkstadion. Hamburgs Robert Glatzel (M) und Regensburgs Scott Kennedy (r) kämpfen um den Ball.
14. Spieltag

2. Bundesliga - HSV fertigt Regensburg ab 

Der Hamburger SV kommt in der 2. Fußball-Bundesliga immer besser in Schwung: Gegen Jahn Regensburg feierten die Norddeutschen einen 4:1-Heimsieg.

22.11.2021
von Tim Hauck
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.