Sie sind hier:

Krise beim FC Liverpool - Klopp schreibt Titelverteidigung ab

Datum:

Die Krise beim FC Liverpool hält an. Im Verfolgerduell bei Leicester City kassiert die Mannschaft von Jürgen Klopp bereits die dritte Niederlage in der Premier League in Folge.

Jürgen Klopp ärgert sich über ein Gegentor seines FC Liverpool bei Leicester City
In einer "schwierigen Situation": Jürgen Klopp und sein FC Liverpool.
Quelle: Reuters

Im Jubiläumsspiel seines deutschen Teammanagers Jürgen Klopp ist der englische Fußball-Meister FC Liverpool weiter in die Krise geschlittert. Drei Tage vor dem Duell in der Champions League mit RB Leipzig in Budapest (Dienstag, 21:00 Uhr) mussten die Reds im 300. Pflichtspiel unter dem deutschen Trainer bei Leicester City ein 1:3 (0:0) hinnehmen.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass wir den Rückstand noch aufholen können.
Jürgen Klopp

Dritte Niederlage für Liverpool in Folge

Für den amtierenden englischen Meister war es die dritte Niederlage in Folge und die sechste in der laufenden Premier-League-Saison. In der Tabelle beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City bei einem mehr absolvierten Spiel bereits 13 Punkte.

In Leicester ging Liverpool beim Debüt des früheren Schalkers Ozan Kabak trotz einer späten Führung auch durch einen neuerlichen Fehler des brasilianischen Torhüters Alisson in der Schlussphase regelrecht unter. Nach nur zwei Erfolgen in den vergangenen zehn Begegnungen muss Liverpool inzwischen auch um seinen Champions-League-Platz zittern.

Leicester dreht Partie binnen sechs Minuten

"Wir spielen bis ungefähr zur 75. Minute hervorragend, führen und verlieren doch noch 1:3. Das zeigt, in welch einer schwierigen Situation wir sind", kommentierte Klopp den nächsten Rückschlag.

Stürmerstar Mohamed Salah brachte Klopps Team 23 Minuten vor dem Abpfiff mit seinem 17. Saisontreffer zwischenzeitlich in Führung. Doch nach der Anerkennung des Ausgleichs durch James Maddison (79.) durch den Videoschiedsrichter drehten die Hausherren die Begegnung binnen sechs Minuten durch weitere Tore von Jamie Vardy (81.) nach Alissons Fehler und Harvey Barnes (85.) zu ihren Gunsten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.