Sie sind hier:

Lockerungen im Saarland - Ohne Corona-Regeln ins Saarbrücker Stadion

Datum:

Der Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken darf ab November sein Stadion komplett auslasten - als erster deutscher Profi-Klub ohne jegliche Corona-Einschränkung.

Zuschauer im Ludwigspark-Stadion in Saarbrücken
Im Saarbrücker Ludwigspark sollen ab November sämtliche Corona-Einschränkungen fallen.
Quelle: imago

Der in der 3. Liga spielende 1. FC Saarbrücken darf als erster deutscher Profiverein wieder Fußballfans ohne Einschränkungen im Stadion empfangen. Hintergrund sind die weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen durch die Landesregierung im Saarland für Freiluft-Veranstaltungen.

Neue Regeln gelten auch für Fußballstadien

Dabei soll es ab dem 29. Oktober "keine coronabedingten Beschränkungen mehr geben, auch die Einhaltung der 3G-Regelung wird dort nicht mehr erforderlich sein", heißt es in einer Mitteilung der Staatskanzlei.

Die neuen Regeln sollen auch für Fußballstadien gelten, bestätigte Regierungssprecher Alexander Zeyer dem "Saarländischen Rundfunk".

Archiv: Fans auf der Südtribüne im Signal Iduna Park in Dortmund am 19.10.2019
Interview

Virologe empfiehlt 2G-Regelung - Dittmer: Volle Stadien "nicht ohne Risiko" 

Die Fußball-Bundesliga kehrt annähernd zum Normalbetrieb zurück. Virologe Ulf Dittmer findet: Die Öffnung kommt unter den aktuellen Bedingungen zu früh.

Derby gegen Kaiserslautern ohne Einschränkung

Erstmals in Kraft tritt die Regelung im brisanten Südwest-Derby des FCS gegen den 1. FC Kaiserslautern am 6. November. Beim nächsten Heimspiel am 23. Oktober gegen den TSV 1860 München gilt noch die 3G-Regel.

"Das ist für unsere Fans eine richtig gute Nachricht", sagte FCS-Pressesprecher Peter Müller der "Saarbrücker Zeitung". Die neue Freiheit bedeute für den Verein zudem eine ganz erhebliche Entlastung bei der Organisation.

Unterschiedliche Regelungen in den Bundesländern

In anderen Bundesländern, wie Bayern oder Niedersachsen, gilt zwar auch keine Zuschauerobergrenze mehr, aber nur unter Anwendung spezifischer Regelungen, wie 2G oder 3G-Plus.

Diesen Regionen droht erneut der Lockdown
Grafiken

Coronavirus - Wie hoch die Inzidenz in Ihrem Landkreis ist 

Wie hoch ist die Corona-Inzidenz in meinem Landkreis? Wie viel Fälle gab es insgesamt vor Ort? Wie viele Menschen sind verstorben? Alle Zahlen in unserer Corona-Karte.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.