Sie sind hier:

Nach Saison ohne Titel - Zinédine Zidane hört bei Real Madrid auf

Datum:

Trainer Zinédine Zidane verlässt wie erwartet Real Madrid. Die Königlichen bestätigten, dass der Weltmeister von 1998 seinen bis 2022 laufenden Vertrag nicht erfüllen wird.

Zinedine Zidane
Verlässt Real Madrid: Zinédine Zidane.
Quelle: Reuters

Trainer Zinédine Zidane verlässt Real Madrid. Der Abschied des 48 Jahre alten Franzosen, dessen Vertrag eigentlich noch bis Ende Juni 2022 gültig war, hatte sich zuletzt angedeutet. So soll er seinen Spielern bereits Mitte Mai vor dem letzten Spieltag mitgeteilt haben, dass er Real nach dieser Saison verlasse.

"Zidane ist einer der großen Mythen von Real Madrid, und seine Legende geht über das hinaus, was er als Trainer und Spieler unseres Vereins war. Er weiß, dass er im Herzen von Real Madrid ist und dass Real Madrid sein Zuhause ist und immer sein wird", schrieb der Verein auf seiner Webseite.

Real erstmals seit elf Jahren ohne Titel

Mit seinem Rücktritt zog er wohl auch die Konsequenzen aus der Tatsache, dass die Königlichen in dieser Spielzeit erstmals seit elf Jahren keinen Titel eroberten. Real wurde in der Primera División Meisterschafts-Zweiter hinter Atlético Madrid.

Federico Valverde von Real Madrid wischt sich durch das Gesicht. Madrid verlor das Spiel mit 2:1.

Blamage für die Königlichen - Drittligist wirft Real aus dem Pokal 

Real Madrid ist in der dritten Pokal-Runde ausgeschieden. Die Königlichen unterlagen dem Drittligisten CD Alcoyano 1:2 n.V. Trainer Zinedine Zidane steht in der Kritik.

In der Champions League war Zidanes Team im Halbfinale am FC Chelsea gescheitert. Danach gab es Kritik auch an Zidane, der 1998 im eigenen Land als Spieler mit Frankreich Weltmeister geworden war. Zwei Jahre später führte er die Équipe Tricolore auch zum europäischen Titel und wurde wie 1998 FIFA-Weltfußballer des Jahres.

Mit Real feierte "Zizou" - so sein Spitzname - auch seinen einzigen Königsklassen-Triumph als Profi: Im Finale gegen Bayer Leverkusen erzielte Zidane am 15. Mai 2002 das spektakuläre 2:1-Siegtor.

Das Ende einer erfolgreichen Ära

Der Abschied Zidanes markiert indes auch das Ende einer erfolgreichen Ära beim spanischen Rekordmeister: Gleich dreimal in Serie (2016, 2017, 2018) gewann der 1972 in Marseille geborene Zidane mit Real die Champions League. Schon Ende Mai 2018 war er überraschend zurückgetreten - und im Frühjahr 2019 zurückgekehrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.