ZDFheute

FC Bayern gewinnt den europäischen Super Cup

Sie sind hier:

Fußball - FC Bayern gewinnt den europäischen Super Cup

Datum:

Der FC Bayern hat den europäischen Super Cup gewonnen. Gegen den FC Sevilla setzten sich die Münchner in Budapest mit 2:1 nach Verlängerung durch.

Bayern bejubelt den Gewinn des Super Cups.
Jubel bei den Bayern - der erste Titel der Saison ist eingefahren!
Quelle: reuters

Der FC Bayern München hat den ersten Titel der neuen Fußball-Saison geholt. Im Duell um den europäischen Super Cup zwischen Champions-League-Sieger und Europa-League-Gewinner setzten sich die Münchner mit 2:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung gegen den FC Sevilla durch. das Spiel fand vor 15.108 Zuschauern im Budapester Puskas-Stadion statt - obwohl die ungarische Hauptstadt Corona-Risikogebiet ist, hatte sich die Europäische Fußball-Union UEFA gegen eine Verlegung oder ein Geisterspiel ausgesprochen.

Matchwinner Martinez

Der kurz zuvor eingewechselte Javi Martinez köpfte in der 104. Minute den Siegtreffer für die Bayern. Leon Goretzka (34.) hatte die Führung der Andalusier durch Lucas Ocampos (13./Foulelfmeter) noch vor der Pause ausgeglichen. Die Münchner feierten nach 2013 den zweiten Supercup-Erfolg.

Für den deutschen Rekordmeister war es der erste Rückstand in einem Pflichtspiel seit Anfang Juni. Die Münchner hatten phasenweise größere Probleme mit Sevillas mutigem, von teilweise hohem Pressing geprägten Spielstil. Der Champions-League-Sieger fand nur mühsam zu seiner gewohnten Dominanz, das Flügelspiel mit dem neuen Traumduo Leroy Sane und Serge Gnabry lahmte anfangs bedenklich.

Zwei Bayern-Tore nicht gegeben

Thomas Müller (22.), Benjamin Pavard (26.) und Robert Lewandowski (30.) vergaben erste gute Gelegenheiten. Nach einem feinen Müller-Chip legte der polnische Torjäger klug zum Ausgleich durch Goretzka auf. Die Bayern, betonte Sportvorstand Hasan Salihamidzic, wollten nur 32 Tage nach dem Triumph von Lissabon gleich wieder "ein Signal senden an Europa". Doch auch nach der Pause hatte Sevilla den besseren Start: Der ehemalige Gladbacher Luuk de Jong zwang Neuer zu einer starken Parade (46.). Kurz darauf jubelten die Bayern über den vermeintlichen Führungstreffer, doch Lewandowski stand bei Müllers Zuspiel einen Fuß breit im Abseits (51.).

Lewandowski scheitert an Bono.
Lewandowski scheitert an Bono.
Quelle: dpa

Auch Sanes Tor (63.) zählte nicht, weil der englische Schiedsrichter Anthony Taylor zuvor ein Foul von Lewandowski erkannt haben wollte. Salihamidzic protestierte lautstark - und sah die Gelbe Karte. Wer geglaubt hatte, Sevilla würde im ersten Pflichtspiel nach dem Finalsieg gegen Inter Mailand (3:2) vor über vier Wochen stärker einbrechen, sah sich getäuscht. Der Europa-League-Rekordsieger hielt das taktisch hohe Niveau - und er ließ die Bayern leiden. Neuer verhinderte einen möglichen Lucky Punch von En-Nesyri (87.) glänzend.

In der Schlussphase und der Verlängerung drängten die favorisierten Münchner bei ihrem ersten Spiel vor Fans seit März auf die Entscheidung, Sevilla war aber brandgefährlich. Youssef En-Nesyri traf den Pfosten (92.). Der eingewechselte Martinez (104.), der vor der Rückkehr zu Athletic Bilbao steht, erlöste die Bayern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.