ZDFheute

Was man zum UEFA-Super-Cup wissen muss

Sie sind hier:

Fußball | FC Bayern - Sevilla FC - Was man zum UEFA-Super-Cup wissen muss

Datum:

Am Donnerstag wird in Budapest der UEFA-Super-Cup 2020 ausgetragen. Um was geht es bei dem Wettbewerb, welche coronabedingten Maßnahmen wurden getroffen? Alle Infos im Überblick.

Bayern München spielt am Donnerstag gegen den FC Sevilla um den UEFA-Super-Cup. Problem vor allem für die Fans vor Ort: Der Spielort Budapest ist ein Corona-Hotspot.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der UEFA-Super-Cup, auch als Europäischer Super-Cup oder UEFA-Superpokal bezeichnet, ist ein Wettbewerb im Fußball, der seit 1972 jährlich ausgetragen wird. Seit 1973 wird er von der UEFA organisiert. Der Super Cup wird in einem Spiel zwischen dem Sieger der Champions League und der Europa League entschieden. Seit 2013 wird er an wechselnden Spielorten ausgetragen.

Wettbewerb mit geringem sportlichen Stellenwert

Obwohl beim Super-Cup die Gewinner der bedeutendsten Wettbewerbe der abgelaufenen Fußballsaison (Champions League und Europa League) gegeneinander spielen, hat er wenig sportliche Bedeutung. Seit 1998 findet der Wettbewerb nur noch in einem Finale statt und nicht wie davor in Hin- und Rückspiel. Im Gegensatz zur Champions oder Europa League bedarf es beim Super Cup also nur einen Sieg, um den Titel zu erringen.

2020 - ein Finale unter besonderen Voraussetzungen

Die 46. Ausspielung des Wettbewerbs findet am 24. September 2020 in Budapest in der Puskás Aréna zwischen dem FC Bayern München und dem FC Sevilla statt. Anstoß zu einer außergewöhnlichen Begegnung ist um 21 Uhr.

Cronatest-Station an der Allianz Arena
Alle Bayern-Fans, die trotz der brenzligen Situation den Weg zum Super Cup nach Budapest aufnahmen, mussten sich einem Corona-Test unterziehen.
Quelle: Imago Images/Action Pictures

Der Plan des UEFA-Exekutivkomitees sieht vor, in der Corona-Pandemie bis zu 30 Prozent der Zuschauerkapazität zu nutzen. Demnach sind bis zu 20.000 Zuschauer im Stadion erlaubt. Ursprünglich standen beiden Klubs jeweils 3.000 Tickets zur Verfügung. Mehrere hundert Fans haben ihre Tickets jedoch bereits zurückgegeben. Grund dafür sind die hohen Infektionszahlen in Budapest sowie die vom Bayrischen Ministerpräsident Markus Söder veranlasste Quarantänepflicht nach der Rückkehr aus dem Risikogebiet.

Gegen Sevilla spielt der FC Bayern am Donnerstag in Budapest um den UEFA Super Cup - vor Zuschauern. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mahnt wegen der Corona-Gefahr zur Vorsicht.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Der Vorstandschef von Bayern München Karl-Heinz Rummenigge sagte im ZDF-Interview, dass er nur noch mit "unter 1.000" Münchner Anhängern rechne. Bedingung für die Einreise in das Risikogebiet ist ein negativer Corona-Test, dem sich die Fans kostenlos an der Münchner Arena unterziehen können.

Wir haben großes Interesse daran, dass sie gesund zurück kommen und sich keiner in Budapest infiziert.
Karl-Heinz Rummenigge

DFL-Supercup

Neben dem UEFA-Super-Cup gibt es den DFL-Supercup, der zum Ziel hat, einen Sieger zwischen dem Deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger der abgelaufenen Saison zu ermitteln. Er wird zum Saisonbeginn unter der Obhut der DFL ausgetragen. Gewinnt ein Verein das Double, tritt dieser gegen den Vizemeister an. Mit ähnlichem Modus wurde zuvor der DFB-Supercup von 1987 bis 1996 unter dem Dach des DFB ausgetragen.

Der DFL-Supercup 2020 findet am Mittwoch, 30. September in München statt. Dort tritt der FC Bayern gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel beginnt um 20:30 Uhr und wird live im ZDF übertragen.

Bayern - Dortmund ohne Zuschauer im Stadion

Ein entsprechender Bericht der "Bild"-Zeitung vom Mittwochabend trifft laut dpa zu. In der bayerischen Landeshauptstadt waren zuletzt wieder steigende Corona-Fallzahlen verzeichnet worden. Schon das Bundesliga-Auftaktspiel der Bayern gegen Schalke (8:0) war kurzfristig ohne Fans in der Münchner Arena ausgerichtet worden.

München hatte am Mittwoch zum wiederholten Male die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten. Im Konzept der Deutschen Fußball Liga gilt das Pandemie-Level ab 35 Neuinfektionen pro Woche pro 100.000 Einwohner als hoch.

ZDF, dpa

DFL-Supercup: FC Bayern München - Borussia Dortmund

Sport | ZDF SPORTextra -
DFL-Supercup: Bayern - Dortmund
 

Anstoß 20.30 Uhr: Der deutsche "Clasico" live.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.