Australien erreicht Achtelfinale

    Tunesien trotz Sieg draußen:Australien erreicht Achtelfinale

    |

    Australien steht nach einem 1:0-Sieg gegen Dänemark im WM-Achtelfinale. Die bereits zuvor qualifizierten Franzosen unterlagen im zweiten Spiel in Gruppe D Tunesien 0:1.

    Der Ex-Herthaner Mathew Leckie hat Australien mit seinem Tor zum 1:0 (63.) gegen Dänemark zum Jubeln gebracht. Down Under folgt damit Frankreich ins Achtelfinale der Fußball-WM in Katar. Für Dänemark bedeutet das 0:1 das WM-Aus.
    Die bereits ohnehin für die K.o.-Runde qualifizierten Franzosen haben im zweiten Spiel der Gruppe D gegen Tunesien mit 0:1 (0:0) verloren. Der vermeintliche Ausgleich für Les Bleus durch Antoine Griezmann (98.) wurde nach Videobeweis zurückgenommen.

    Geheimfavorit Dänemark enttäuscht

    Außenseiter Australien hat den Geheimfavoriten Dänemark aus dem Turnier geworfen. Damit steht nicht der EM-Halbfinalist, sondern eines der vermeintlich schwächsten Teams dieser WM in Katar im Achtelfinale.
    Die Australier erreichten zum zweiten Mal nach 2006 die K.o.-Runde und lösten dadurch in ihrer Heimat eine große Euphorie aus. Die Dänen dagegen boten vor 41 232 Zuschauern in Al-Wakra sogar eine noch schwächere Leistung als beim torlosen Auftakt gegen Tunesien.

    Nutzloser Sieg gegen lustlose Franzosen

    Den Weltmeister besiegt und dennoch draußen - Tunesien weint um seine tragischen WM-Helden. Die Nordafrikaner rangen eine völlig lustlose französische B-Elf im Gruppenfinale mit 1:0 (0:0) nieder, sie sind aber wegen des parallelen Sieges von Australien gegen Dänemark ausgeschieden. Die Glanzleistung voller Spielfreude, Kampf und Leidenschaft wurde nicht belohnt.
    Ein tunesischer Erfolg war oberste Pflicht, um noch auf den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde hoffen zu dürfen. Wahbi Khazri (58.) löste unter den rot-weiß gekleideten Fans im Education City Stadium dann auch die pure Ekstase aus. Doch es dauerte keine drei Minuten, bis die ernüchternde Kunde vom australischen Führungstor unter den 43.627 Zuschauern die Runde machte.

    Gruppe A: Niederlande, Senegal
    Gruppe B: England, USA
    Gruppe C: Argentinien, Polen
    Gruppe D: Frankreich, Australien
    Gruppe E: Japan, Spanien
    Gruppe F: Marokko, Kroatien
    Gruppe G: Brasilien
    Gruppe H: Portugal
    (Stand: 01.12.22)

    WM-Spielplan >

    Frankreich ist trotz der peinlichen Niederlage Gruppensieger und spielt im Achtelfinale gegen den Tabellenzweiten der Gruppe D mit Argentinien und Polen.

    Nachrichten | Politik
    :Das ist das Final-Stadion der Katar-WM

    Das größte Stadion der WM steht für die Ambitionen von Gastgeber Katar - und das, was die WM so umstritten macht. Blicken Sie hinter die goldene Fassade.
    Ein 3D-Modell des Lusail-Stadions in Katar - Final-Stadion bei der umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaft im Emirat.
    Quelle: dpa/sid
    Thema

    Alle Spiele, alle Tore

    Mehr zur UEFA Euro 2024