Fußball-WM in Katar: Sané fällt bei DFB-Elf gegen Japan aus

    WM-Auftakt der DFB-Elf:Sané fällt gegen Japan aus

    |

    Leroy Sané fällt zum WM-Auftakt der DFB-Elf gegen Japan aus. Grund sind Kniebeschwerden.

    Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss ohne Offensivspieler Leroy Sané vom FC Bayern in die Weltmeisterschaft in Katar starten. Der Kandidat für die Startformation fällt für die Auftaktpartie am Mittwoch (14 Uhr/ARD) in Doha gegen Japan mit Problemen am rechten Knie aus.
    Laut Bundestrainer Hansi Flick bestehe die "Hoffnung", dass Sané gegen Spanien im zweiten Spiel (Sonntag, 20 Uhr/ZDF) dabeisein könne.
    Die übrigen 25 Spieler des Kaders nahmen an der Einheit in Al-Shamal teil. Nach dem Mittagessen macht sich der viermalige Weltmeister auf den Weg in Katars Hauptstadt Doha, wo Kapitän Manuel Neuer und Co. die Nacht vor dem Spiel im Fünf-Sterne-Hotel Dusit verbringen werden.

    Bayern-Duo will's nochmal wissen
    :Müller und Neuer: Siegen, auch wenn's zwickt

    Manuel Neuer und Thomas Müller erleben in Katar, wie Messi, Ronaldo und Neymar, wahrscheinlich ihre letzte WM. Schwieriger könnten die Umstände für ihren Abtritt kaum sein.
    von Maik Rosner, Doha
    Manuel Neuer und Thomas Müller, Archivbild

    Abwehrchef Rüdiger wieder fit

    Sané wurde in der Offensive erwartet. Fraglich ist, ob Hansi Flick direkt zum Turnierstart auf WM-Routinier Thomas Müller nach dessen längerer Wettkampfpause setzt. Im Mittelfeld ist zudem spannend, ob sich der Bundestrainer für Ilkay Gündogan von Manchester City oder Bayern-Spieler Leon Goretzka als Nebenmann des Münchners Joshua Kimmich entscheidet.
    Abwehrchef Antonio Rüdiger ist nach einer Verletzungspause rechtzeitig zum WM-Beginn für die deutsche Mannschaft wieder fit und einsatzfähig.

    Nachrichten | Politik
    :Das ist das Final-Stadion der Katar-WM

    Das größte Stadion der WM steht für die Ambitionen von Gastgeber Katar - und das, was die WM so umstritten macht. Blicken Sie hinter die goldene Fassade.
    Ein 3D-Modell des Lusail-Stadions in Katar - Final-Stadion bei der umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaft im Emirat.
    Quelle: dpa, sid