ZDFheute

Heidenheim in der Relegation - HSV patzt

Sie sind hier:

Fußball - 2. Liga | 34. Spieltag - Heidenheim in der Relegation - HSV patzt

Datum:

Der 1. FC Heidenheim hat die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Bundesliga erreicht. Der Hamburger SV hingegen bleibt zweitklassig.

Bielefelds Andreas Voglsammer (l.) und Heidenheims Marnon Busch kämpfen um den Ball 28.06.2020 in der Schüco Arena in Bielefeld.
Bielefelds Andreas Vogelsammer (l.) und Heidenheims Marnon Busch.
Quelle: dpa

Grenzenlose Enttäuschung in Hamburg: Der HSV hat am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf Platz drei verpasst und geht damit nach der Sommerpause in sein drittes Jahr im Unterhaus. Die Relegationsspiele gegen Werder Bremen bestreitet der 1. FC Heidenheim. Werder hat am kommenden Donnerstag (20:30 Uhr) zunächst Heimrecht, das Rückspiel steigt am 6. Juli in Heidenheim.

HSV nützt Bielefelds Schützenhilfe nichts

Dabei wurde den Hamburgern die Chance auf die Verlängerung der Saison auf dem Silbertablett präsentiert: Heidenheim unterlag beim Zweitliga-Meister Arminia Bielefeld mit 0:3 (0:2), dem HSV hätte ein Unentschieden im Heimspiel gegen den SV Sandhausen gereicht. Doch der einstige Bundesliga-Dino blamierte sich bis auf die Knochen und unterlag nach indiskutabler Leistung mit 1:5 (0:2).

Hamburgs's Timo Laschert rauft sich die Haare nach dem Bundesliga Spiel gegen FC Heidenheim am 21.06.2020 in der Voith-Arena Heidenheim
Enttäuschung pur: Hamburgs Timo Letschert.
Quelle: epa

Ein Eigentor von Rick van Drongelen (13.) sowie die Treffer von Kevin Behrens (22. Minute, 84./Foulelfmeter), Mario Engels (89.) und Dennis Diekmeier (90. +3) zerstörten alle HSV-Träume. Aaron Hunts verwandelter Foulelfmeter (62.) blieb ein Strohfeuer.

So eine Leistung ist nicht zu entschuldigen, wir brauchen nicht nach Ausreden zu suchen.
HSV-Präsident Marcell Jansen

Die Zukunft von HSV-Coach Dieter Hecking ist ungewiss. "Da werde ich jetzt nicht näher drauf eingehen. Irgendetwas aus der Emotion zu sagen, wäre jetzt falsch", sagte Hecking. Bei den Heidenheimern regierte derweil die Erleichterung. "Auch wenn wir heute keinen guten Tag hatten, haben wir uns die Relegation verdient", sagte FCH-Trainer Frank Schmidt. "Die Uhren werden jetzt auf null gestellt."

Dresden und Wiesbaden abgestiegen

Neben Bielefeld steigt der VfB Stuttgart in die Bundesliga auf. Die Schwaben konnten sich gar eine 1:3 (1:1)-Heimniederlage gegen Darmstadt 98 leisten. Mit dem Spiel ging die Karriere von Mario Gomez zu Ende - zumindest "sehr wahrscheinlich", wie der Ex-Nationalspieler nach der Partie sagte.

Abgestiegen sind Dynamo Dresden, das sich mit einem 2:2 (1:0) gegen den VfL Osnabrück verabschiedete, und der SV Wehen Wiesbaden. Zwar schlug Wiesbaden den FC St. Pauli 5:3 (3:2), doch am Karlsruher SC kamen die Hessen nicht mehr vorbei.

Nürnberg spielt Relegation

Die Badener gewannen 2:1 (1:1) bei der SpVgg Greuther Fürth und überholten damit sogar noch den 1. FC Nürnberg, der bei Holstein Kiel nicht über ein 1:1 (1:0) hinauskam. Damit beenden die Franken die Saison auf Platz 16 und müssen am 2. und 6. Juli gegen einen Drittligisten um den Klassenverbleib kämpfen.

Erzgebirge Aue gewann 2:1 (1:1) bei Jahn Regensburg, Hannover 96 setzte sich zuhause 2:0 (1:0) gegen den VfL Bochum durch. Torschützenkönig wurde Fabian Klos vom Meister Bielefeld. Der 32-Jährige erzielte beim 3:0 gegen Heidenheim seinen 21. Saisontreffer und gewann die Wertung mit zwei Toren Vorsprung auf den am letzten Spieltag gesperrten Wehener Manuel Schäffler.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.