Sie sind hier:

Fußball : FIFA prüft Abseits-Ortung für die WM 2022

Datum:

Hält GPS weiter Einzug in den Profifußball? Bei der Fußball-WM 2022 könnte die halbautomatische Abseitstechnologie ihr Debüt geben.

DFB-Pokal-Achtelfinale, Hertha BSC Berlin - Union Berlin. Suat Serdar (Mitte) trifft gegen Hertha-Keeper Andreas Luthe, aber das Tor zähl wegen Abseits nicht.
DFB-Pokal-Achtelfinale, Hertha BSC Berlin - Union Berlin: Suat Serdar (Mitte) trifft gegen Union-Keeper Andreas Luthe, aber das Tor zählte wegen Abseits nicht.
Quelle: IMAGO / Jan Huebner

FIFA-Präsident Gianni Infantino und Schiedsrichter-Chef Gianluigi Collina haben sich positiv über einen möglichen Einsatz halbautomatischer Abseitstechnologie bei der Fußball-WM in Katar geäußert. Die halbautomatische Technologie war zuletzt unter anderem beim Arab Cup und der Klub-WM im Februar getestet werden. Nach der Torlinientechnik wäre es das zweite Hilfsmittel, das sich GPS-Daten zunutze macht.

Standorte der Spieler werden erfasst

Dabei werden mehrere Spezialkameras aufgestellt, um Datenpunkte jedes Spielers zu erfassen, die seine Position auf dem Spielfeld ermitteln. Die Zahl der Datenpunkte soll von 18 bei der Klub-WM auf 29 bei der WM gesteigert werden.

Die Daten werden von einem Video-Assistenten geprüft, der für Abseitsentscheidungen zuständig ist - dieser gibt dem Schiedsrichter auf dem Feld in Echtzeit eine Empfehlung.

"Es sieht sehr gut und vielversprechend aus. Unsere Experten schauen sich das an, bevor wir eine Entscheidung treffen, ob wir es bei der WM nutzen oder nicht", sagte Infantino nach der Generalversammlung der Regelhüter des International Football Association Board (Ifab) in Doha.

Wir arbeiten daran, wir haben keine Eile. Wir wollen sicher sein, dass es perfekt funktioniert.
FIFA-Schiedsrichterchef Gianluigi Collina

Entscheidung offenbar in kommenden Wochen

Seine "persönliche Meinung" sei, dass man es vorantreiben könnte, sagte Collina, der Vorsitzende der FIFA-Schiedsrichterkommission. Aus seiner Sicht würden "schnellere Entscheidungen" und "Entscheidungen mit mehr Akzeptanz" für eine Einführung der Technik sprechen.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa will die FIFA in den kommenden Wochen über einen Einsatz bei der WM in Katar entscheiden.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.