Sie sind hier:

Handball-WM in Ägypten - Eine Reise ins Ungewisse

Datum:

Am Freitag startet Deutschland in Ägypten gegen Uruguay in die WM. Das unerfahrene DHB-Team gilt angesichts vieler Ausfälle als Außenseiter.

0.01.2021, Handball-EM-Qualifikation, Deutschland - Österreich: Deutschlands Torhüter Andreas Wolff jubelt
Einpeitscher und Kritiker: Torhüter Andreas Wolff.
Quelle: Marius Becker/dpa

Noch ist Alfred Gislason als Handball-Bundestrainer das Gefühl einer Niederlage fremd. Vier Siege in vier Spielen, so lautet die makellose Bilanz des Isländers. Mit dem klaren 34:20-Sieg am Sonntag gegen schwache Österreicher löste die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) vorzeitig das Ticket für die EM 2022 in Ungarn und der Slowakei.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich mit einem klaren Sieg gegen Österreich vorzeitig für die EM qualifiziert. Das DHB-Team bezwang den Nachbarn mit 34:20.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Das Gefühl einer Niederlage dürfte der 61-Jährige auch bei der 27. IHF-Weltmeisterschaft, die am 13. Januar in Ägypten beginnt, nicht so bald kennenlernen. Zum Auftakt startet der dreimalige Weltmeister am Freitag in Gizeh gegen den krassen Außenseiter Uruguay (18 Uhr, live in der ARD), am Sonntag dann trifft das Team auf die Kap Verden (18 Uhr/ARD), beide Gegner debütieren beim Weltturnier.

Man darf keinen Gegner unterschätzen.
Bundestrainer Alfred Gislason

Doch wo die Mannschaft um Kapitän Uwe Gensheimer (Rhein Neckar-Löwen) wirklich steht, wird sich wohl erst am 19. Januar zeigen. In der Partie gegen die ambitionierten Ungarn (ab 20.15 Uhr live im ZDF) geht es schon fast um alles, da diese Punkte in die Hauptrunde mitgenommen werden. Dort wartet nämlich mit Europameister Spanien einer der Topfavoriten der Weltmeisterschaft, und nur die ersten beiden Teams aus der Sechsergruppe ziehen in das Viertelfinale ein.

Wie gut ist der Schutz vor dem Virus?

So oder so ist es eine Reise ins Ungewisse für die deutschen Handballer. Nicht nur, dass niemand wirklich weiß, wie dicht die Blase ist, welche die Internationale Handball Föderation (IHF) als Schutz vor dem Coronavirus aufpusten will. Auch sportlich ist seriös kaum vorhersehbar, wie sich das Team schlagen wird, da es durch die coronabedingten Absagen von Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek und Steffen Weinhold (alle THW Kiel) und Finn Lemke (MT Melsungen) eine völlig neue Abwehr etablieren muss.

Nach insgesamt neun Absagen für die WM - darunter wichtige Leistungsträger aus persönlichen Grünen - muss Handball-Bundestrainer Alfred Gislason nun improvisieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Es wird jedenfalls viel auf Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt) und Sebastian Firnhaber (HC Erlangen) ankommen, die in der Hauptsache den Mittelblock organisieren. Das Duo machte insbesondere im zweiten Qualifikationsspiel gegen Österreich schon einen sehr guten Eindruck. "Das macht wirklich Spaß, hinter einer solchen Deckung zu spielen", freute sich Torhüter Andreas Wolff (Vive Kielce), der bis zur Pause nur fünf Gegentore hinnehmen musste.

Gislason setzt auf 5:1-Deckung

Er habe sich gefreut, dass die Deckung bei der Generalprobe so gut funktioniert habe, sagte Gislason. "Aber beide dürfen sich in Ägypten nicht verletzen." Denn Profis wie Fabian Böhm (Hannover-Burgdorf) oder Marian Michalczik (Füchse Berlin), die zeitweise in der zentralen Verteidigung aushelfen werden, sind gelernte Halbverteidiger.

Die Kritik einer Initiative um den deutschen Spielführer Uwe Gensheimer und 13 weiteren Kapitänen ist erhört worden. Die Handball-WM in Ägypten findet ohne Zuschauer statt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Zudem werden diese Spieler gebraucht in einer 5:1-Deckung, die laut Gislason als taktische Alternative unerlässlich ist. Das Duo Pekeler-Wiencek könne aufgrund seiner Physis defensiver stehen, dafür fehle den neuen Verteidigern aber die Größe. Daher setzt der Isländer darauf, dass ein vorgezogener Verteidiger den Rückraum des Gegners stört. Ob die Ungarn und die Spanier sich dadurch irritieren lassen? Man wird sehen.

Team fährt ohne Druck nach Ägypten

So kann das Team, das eigentlich eine Medaille im Visier hatte, jedenfalls ohne jeden Druck nach Ägypten fahren. Das Erreichen des Halbfinals wäre eine kleine Sensation angesichts des personellen Aderlasses - auch die Rückraum-Linkshänder Franz Semper (SG Flensburg-Handewitt) und Fabian Wiede (Füchse Berlin) fallen schließlich verletzt aus.

Hier muss nun das Greenhorn Antonio Metzner (HC Erlangen) aushelfen. Auch Michalczik, Firnhaber und Kreisläufer Moritz Preuss (SC Magdeburg) sind internationale Nobodys. Aber das galt schließlich auch vor dem EM-Turnier 2016 in Polen, als ein unbekannter Keeper namens Andreas Wolff sein Team zu einem sensationellen Titel führte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.