Sie sind hier:

Löw-Nachfolge geklärt - Hansi Flick wird Bundestrainer

Datum:

Die Nachfolge von Joachim Löw ist geklärt: Hansi Flick wird nach der EM 2021 Fußball-Bundestrainer. Der scheidende Bayern-Coach erhält einen Dreijahres-Vertrag.

Hansi Flick beerbt Joachim Löw als Bundestrainer. Der ehemalige Co-Trainer des DFB-Teams übernimmt nach der EM im Sommer. Die ersten Länderspiele für Flick stehen im September an.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Hansi Flick wird neuer Bundestrainer der Fußball-Nationalmannschaft und beerbt seinen einstigen Chef und Weltmeister-Coach Joachim Löw. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag bestätigte, wird der 56-Jährige nach seinem erfolgreichen Engagement mit sieben Titeln beim FC Bayern München nach der EM in diesem Sommer das höchste nationale Traineramt übernehmen. Er erhält einen Vertrag bis ins Jahr 2024 und der Europameisterschaft in Deutschland.

"Es ging jetzt doch alles auch für mich überraschend schnell mit der Unterschrift, aber ich bin sehr glücklich, ab dem Herbst als Bundestrainer tätig sein zu dürfen", wird Flick in einer DFB-Mitteilung zitiert.

Meine Vorfreude ist riesig.
Hansi Flick

"Ich sehe die Klasse der Spieler, gerade auch der jungen Spieler in Deutschland. So haben wir allen Grund, die kommenden Turniere, zum Beispiel die Heim-EM 2024, mit Optimismus anzugehen", so Flick.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff schätze sehr die "menschlichen und fachlichen Qualitäten" von Hansi Flick und betonte: "Wir haben ein großes gemeinsames Ziel: zurück an die Weltspitze."

FC Bayern lässt Flick ziehen

Der 56-jährige Flick hatte den deutschen Rekordmeister Mitte April um Auflösung seines bis 2023 laufenden Vertrages gebeten. Der Klub erfüllte ihm diesen Wunsch und hat mit Julian Nagelsmann von RB Leipzig einen Nachfolger verpflichtet.

Hansi Flick strebt nach seiner erfolgreichen Zeit beim FC Bayern nach neuen Aufgaben. Beim DFB ist er als Löw-Nachfolger herzlich willkommen.

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Solange es dann sein neuer Job zulasse, wolle er in Urlaub fahren, erklärte Flick nun. Sein Spind beim FC Bayern München sei ausgeräumt, "alles ist weg. Die Pokale, die Auszeichnungen, das war schon eine Menge". Flick hatte in seinen 19 Monaten als Coach des alten und neuen Meisters sieben Titel gewonnen.

Flicks erste Länderspiele im September

Für Flick ist der Top-Job eine Rückkehr. 2006 machte ihn Löw nach dem WM-Sommermärchen und der eigenen Beförderung zum Bundestrainer zu seinem Assistenten. Bereits einmal stand Flick schon als verantwortlicher Coach bei einem wichtigen Länderspiel an der Seitenlinie.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Als Löw im EM-Viertelfinale 2008 von der UEFA gesperrt war, gewann die Nationalmannschaft mit ihm als Aushilfscoach in Basel 3:2 gegen Portugal. Die ersten Länderspiele als richtiger Chef stehen für Flick nun in der WM-Qualifikation im September gegen Liechtenstein, Armenien und Island an. Es folgen in diesem Jahr noch je zwei weitere Pflichtspiele im Oktober und November.

Ein Interimstrainer, dem die Mannschaft folgte

Flick begleitete Löw bis zum WM-Triumph 2014 in Brasilien als Assistent, an dem er als taktischer Ideengeber maßgeblich beteiligt war. Dann stieg er beim DFB zum Sportdirektor auf. 2017 verließ der ehemalige Bayern-Profi überraschend den Verband, um sich eine Auszeit zu nehmen. Ein halbes Jahr später wurde er Geschäftsführer bei der TSG Hoffenheim - das Projekt währte aber nur einige Monate.

Beim FC Bayern stieg Flick 2019 als Co-Trainer von Niko Kovac wieder ein und wurde nach dem Aus des Kroaten zunächst Interimschef, dem die Mannschaft folgte. Flick schrieb eine ungeahnte Erfolgsgeschichte mit sieben Titeln in 18 Monaten - darunter der Champions-League-Triumph 2020 in Lissabon.

Große Erfolge, aber auch tiefe Krisen und viel Kritik prägen die Ära Löw. Ein Rückblick auf Löws Sternstunden und Tiefpunkte als Fußball-Bundestrainer.

Beitragslänge:
38 min
Datum:

Entnervt vom Machtkampf beim FC Bayern

Als Löw im Februar seinen Rückzug nach der EM angekündigte, war Flick sofort ein logischer Kandidat für dessen Nachfolge. Offizielle Gespräche durften wegen des bestehenden Bayern-Vertrages nicht geführt werden. Der Sextuple-Trainer war auch entnervt vom Machtkampf mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Der FC Bayern gab Flick schließlich zum 30. Juni frei.

UEFA Euro 2020

UEFA EURO 2020 - Alles zur Fußball-EM 2020 

Der Spielplan, Zusammenfassungen, exklusive Livestreams, alle Highlights, Infos rund um das DFB-Team und vieles mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.