Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga - Hertha BSC zwischen Augenmaß und Abgrund

Datum:

Hertha BSC will mit seinem frischen Geld besser haushalten. Doch der Mannschaft fehlt weiterhin die Balance.

Hertha BSC: Fredi Bobic, Arne Friedrich und Trainer Pal Dardai
Hertha-Triumvirat (v.l.): Fredi Bobic, Arne Friedrich und Trainer Pal Dardai.
Quelle: dpa

Mitte August wandte sich Lars Windhorst an die Öffentlichkeit: "Die letzte vereinbarte Tranche in Höhe von 30 Millionen Euro wurde heute an Hertha BSC überwiesen", twitterte der Investor. Er habe seit 2019 damit insgesamt 375 Millionen Euro in den Verein gepumpt. Über das gleiche Medium antwortete er Kritikern:

#HaHoHe – das ist Business, kein Abgrund.
Hertha-Investor Lars Windhorst

Sportlich allerdings stand die Hertha kurz vorm Abstieg im Sommer - trotz der Finanzhilfen. In der neuen Saison sollte unter dem neuen Geschäftsführer Fredi Bobic alles besser werden – doch nach zwei Spielen rangiert Hertha als einziges punktloses Team auf dem letzten Rang der Fußball-Bundesliga. Und muss nun zum FC Bayern reisen. Windhorsts vollmundige Europapokalambitionen sind aktuell bei Hertha illusorisch. Die Verantwortlichen müssen sich sogar vor dem eigenen Haus Kritik anhören.

Bundesliga-Logo

Sport - Bundesliga 

Alle Spiele, alle Tore der Bundesliga und ausgewählter Spiele der 2. Bundesliga.

Führungsspieler nicht fit

Trainer Pal Dardai berichtete jüngst, dass ihn sein Nachbar beim Ausparken fragte, wie er denn einen Verteidiger kurz vor dem Ende auswechseln konnte. Gemeint war Dedryck Boyata, der aber beim 1:2 gegen Wolfsburg vor Erschöpfung um seine Auswechslung gebeten hatte. Schon vor dem Kapitän hatte Neuerwerbung Kevin-Prince Boateng wegen Rückenproblemen das Spiel vorzeitig beendet.

Boateng macht zwar klare Ansagen im Team, doch hadert weiter mit seinen körperlichen Malaisen. Auch für dessen Ersatz Stevan Jovetic scheint es nicht für 90 Minuten zu reichen. Einige Herthaner kämpfen also derzeit gegen ihren eigenen Körper; Dardai bemängelte fehlende Alternativen in der Offensive.

Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:2 (0:0)

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Bobic widerspricht Dardai

Während das Berliner Personal auf der Bank rar daherkam, drängelte es sich um den Elfmeterpunkt. Vor dem Strafstoß der Herthaner gegen Wolfsburg stritten sich Stürmer Davie Selke und Dodi Lukebakio um die Ausführung, bis die Mitspieler einschreiten mussten. Der Coach deutete das als gutes Zeichen, dass die Spieler "Eier" hätten.

Andere Beobachter interpretierten die Szene aber als Beleg für die anhaltenden atmosphärischen Störungen im Hertha-Kader. "Mir hat das nicht gefallen, das kann man vor dem Spiel regeln", widersprach Geschäftsführer Bobic seinem Trainer.

Hertha will kleinere Brötchen backen

Einen Störenfried der Berliner Balance machte der Trainer in Matheus Cunha aus, den er einen "Spaziergänger" nannte. Cunha hatte sich im ersten Spiel in Köln nicht an die taktischen Vorgaben gehalten und stand in der zweiten Partie nicht einmal mehr im Kader.

Unter der Woche wurde der brasilianische Olympiasieger für wohl um die 30 Millionen Euro an Atletico Madrid transferiert. Sportdirektor Arne Friedrich warnte aber: "Wir können das Cunha-Geld nicht eins zu eins wieder ausgeben."

Am Samstag gab die Hertha die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Jurgen Ekkelenkamp von Ajax Amsterdam bekannt. Zuvor hatte der Hauptstadt-Klub mit Boateng, Marco Richter, Suat Serdar und in dieser Woche Ishak Belfodil vorrangig bundesligaerprobte Akteure für vergleichsweise kleines Geld verpflichtet.

Von 20 Millionen-Transfers wollen wir Abstand nehmen.
Arne Friedrich

Drei Pleiten in Folge

Hertha will auch die Finanzspritzen von Windhorst zunächst für Infrastruktur und Schuldentilgung einsetzen, auf dem Transfermarkt nun mit Augenmaß agieren. Da besteht die Gefahr, dass sich die wirtschaftliche Vernunft auf die Resultate auswirkt. Die abgegebenen Cunha und Jhon Cordoba sorgten in der vergangenen Saison für ein gutes Dutzend Hertha-Tore. Die aktuelle Mannschaft sucht zudem weiterhin Führungsspieler und Rückgrat. So verlor sie saisonübergreifend in den vergangenen drei Partien jeweils nach einer 1:0-Führung – eine vierte Pleite wäre ein Novum.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.