Strecke, Teilnehmer und mehr: Alle Infos zum Ironman Hawaii

    FAQ

    Alle Infos zur WM 2022:Der Ironman kehrt zurück nach Hawaii

    von Sarah Grund
    |

    Am Samstag findet die Ironman-WM der Männer wieder in Kailua-Kona auf Hawaii statt. Das müssen Sie über den Triathlon-Klassiker wissen.

    Jan Frodeno überquert die Ziellinie beim Ironman 2019.
    Nach 2019 findet die Ironman-WM in diesem Jahr erstmals wieder auf Hawaii statt. Damals gewann Jan Frodeno den Titel.
    Quelle: IMAGO / Belga

    Der Ironman Hawaii ist der älteste Triathlon über die Langdistanz mit 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen. Die teilnehmenden Athleten lösen ihre Tickets in der Regel bei den weltweiten Ironman-Wettbewerben. Die deutschen Qualifikations-Events fanden unter anderem in Frankfurt und Hamburg statt.
    Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die WM 2020 abgesagt. Die Titelkämpfe für 2021 wurden im Mai 2022 in St. George im US-Bundesstaat Utah nachgeholt. Hier gab es jeweils acht Hawaii-Tickets für Männer und Frauen zu gewinnen.

    Das ist 2022 neu beim Ironman

    In diesem Jahr ist der Wettbewerb erstmals auf zwei Wettkampftage aufgeteilt. Am Donnerstag, 6. Oktober, gingen die Profi-Frauen an den Start. Anne Haug wurde Dritte, es siegte Chelsea Sodaro aus den USA bei deren WM-Debüt vor der Britin Lucy Charles-Barclay.
    Am Samstag, 8. Oktober, sind die Profi-Männer dran. Hinzu kommen einige Altersklassen im Amateurbereich der Männer und Frauen.
    Die Entzerrung soll die große Menge an Athleten ermöglichen, die durch Ausfall und Verschiebung der letzten Weltmeisterschaften am Ironman Hawaii teilnehmen. Alle Startzeiten im Überblick:

    • 6:25 Uhr: Profi-Männer

    Amateur-Startklassen:
    • 6:40 Uhr: M35-39
    • 6:50 Uhr: M30-34
    • 7:05 Uhr: M40-44
    • 7:20 Uhr: M45-49
    • 7:35 Uhr: M55-59
    • 7:40 Uhr: M18-24

    Alle Zeiten in Hawaiian Standard Time (HST), zwölf Stunden hinter der deutschen Zeit.

    Quelle: Ironman

    So läuft der Wettbewerb ab

    Der Ironman Hawaii startet auf bewährten Strecken. Start- und Schlusspunkt des Schwimm-Auftakts befinden sich an der Ostseite des Piers von Kailua. Hier legen die Athleten eine Strecke von 3,86 Kilometern im offenen Meer zurück.
    Auch die Radstrecke über 180,2 Kilometer blieb unverändert. Vom Kailua Pier aus führt die Strecke entlang der Küste. Insgesamt 1.772 Höhenmeter erwarten die Teilnehmer.
    Der Abschluss des Wettbewerbs erfolgt auf der Laufstrecke. Ausgehend von der Wechselzone am Pier lassen die Teilnehmer 42,195 Kilometer und 307 Höhenmeter hinter sich, bevor am Alii Drive schließlich der Weltmeister ins Ziel läuft.
    Ironman Hawaii Start
    Bei einer Wassertemperatur von durchschnittlich 24 Grad legen die Athleten 3,86 km zurück.
    Quelle: imago/ZUMA Press

    Deutscher Titelfavorit muss absagen

    Titelverteidiger Jan Frodeno kann verletzungsbedingt auf Hawaii nicht starten, wie er auf Instagram verkündete. Nach einem Sturz vor einigen Wochen und einer anschließenden Infektion in der Hüfte muss er sich mehrmals operieren lassen. "Das ist das Ende meiner Kona-Träume für 2022", sagte Frodeno. Er sei aber noch immer voller Leidenschaft und brenne noch für den Sport.
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Instagram nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Instagram übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Instagram informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen
    Schon die Teilnahme an der auf Anfang Mai verschobenen WM 2021 musste Frodeno absagen. Damals stoppte ihn ein Teilriss der Achillessehne. Bei seinem Comeback Anfang Juli bei der Challenge Roth hatte er zu Beginn der Laufstrecke aufgeben müssen.
    Als deutscher Hoffnungsträger rückt der zweimalige Champion Patrick Lange nach. Er kämpft aktuell allerdings mit den Folgen einer Corona-Infektion.

    Das hat mich aus dem Tritt gebracht. Das hat mich im Endeffekt den kompletten Juli an Trainingszeit gekostet.

    Patrick Lange

    Lange sehe sich deshalb "aktuell nicht da, wo ich stehen wollen würde", sei aber zuversichtlich, wieder zu seiner Topform zurückkehren zu können. Auch er hatte verletzungsbedingt die WM im Mai verpasst.
    Patrick Lange gewinnt die Ironman WM in Hawaii 2018.
    Patrick Lange gewann bereits zweimal die Ironman-WM. Zuletzt gelang ihm 2018 der Sieg.
    Quelle: IMAGO / Panoramic International

    Die internationale Konkurrenz könnte ihm den Titel allerdings streitig machen. Kristian Blummenfelt (Norwegen) gewann die Ironman-Weltmeisterschaft in St. George vor Lionel Sanders (Kanada) und Braden Currie (Neuseeland). Alle drei lösten auch Tickets für Hawaii.

    Ironman-WM im ZDF

    Die WM der Männer am Samstag, 8. Oktober, zeigt das ZDF ab 18.15 Uhr im Livestream und ab 0.25 Uhr im Hauptprogramm.
    Reporter Martin Schneider und Experte Daniel Unger kommentieren sowohl die Livestreams als auch die Sendungen im Hauptprogramm.

    Deutsche Triathleten mit erfolgreicher Historie

    Seit sich Thomas Hellriegel 1997 als erster Deutscher auf Hawaii den Siegeskranz aufsetzte, holten noch sieben Deutsche den Sieg auf der Insel. 2019 gelang Deutschland mit Jan Frodeno bei den Männern und Anne Haug bei den Frauen erstmals der WM-Doppelsieg - ein historischer Erfolg für die deutschen Triathleten.
    Insgesamt liegt Deutschland mit elf Goldmedaillen auf Rang drei der Länderstatistik. Spitzenreiter: Die Vereinigten Staaten mit 30 WM-Siegen.

    Die deutschen Sieger auf Hawaii

    Anne Haug gewinnt die 42. Ironman World Championships
    Jan Frodeno gewinnt 2016 zum zweiten Mal auf Hawaii
    Pat Lange Ironman 2017
    Ironman Hawaii Podest 2016
    Triathlet Sebastian Kienle
    Normann Stadler
    Faris Al-Sultan
    Thomas Hellriegel

    Anne Haug

    2019 gewinnt Anne Haug als erste Deutsche bei der Ironman-WM der Frauen. Zusammen mit Jan Frodeno holt sie außerdem den ersten Doppelsieg.

    Quelle: IMAGO / Beautiful Sports


    Quelle: mit Material von SID, Ironman
    Thema