Sie sind hier:

Sieg im Canadier-Einer : Scheibner sichert sich WM-Titel

Datum:

Gold für Deutschland bei der Kanu-WM: Conrad Scheibner sichert sich den Titel im Canadier-Einer.

Der 25-Jährige siegte bei den Titelkämpfen in Kopenhagen am Samstag über 1.000m mit einer Zeit von 3:50,73 Minunten. Er setzte sich mit 0,65 Sekunden Vorsprung vor dem Tschechen Martin Fuksa durch, Dritter wurde der Ungar Balázs Adolf. Für Scheibner war es der zweite WM-Titel nach dem Team-Erfolg 2017.

Vor wenigen Wochen bei den Olympischen Spielen in Tokio war Scheibner auf dieser Strecke noch auf den sechsten Platz gefahren. Der dreimalige Olympiasieger Sebastian Brendel konzentriert sich bei der WM in Dänemark auf die Titelverteidigung über die nicht olympische Distanz von 5.000m am Sonntag (15.50 Uhr).


Die weiteren deutschen Starter verpassten am Samstag Edelmetall in ihren Finalläufen. Martin Hiller fuhr im Kajak-Einer (K1) nach einem Kilometer ebenso als Fünfter über die Ziellinie wie Jakob Kurschat und Jakob Thordsen im K2.

DKV-Nachwuchs kann sich beweisen

Im Canadier-Einer der Frauen über 500m landete Annika Loske, WM-Zweite von 2018 über 5.000m, auf dem neunten Platz. Das K2-Duo Caroline Arft/Sarah Brüßler musste sich über die gleiche Distanz mit Rang sieben begnügen.

Bei den Titelkämpfen auf dem Bagsvaerd-See will der Deutsche
Kanu-Verband (DKV) vor allem mit Nachwuchsathleten den olympischen Zyklus bis Paris 2024 einleiten. Deshalb treten die Tokio-Goldgewinner aus dem Kajak-Vierer sowie das Silberboot mit Max Hoff und Jacob Schopf nicht in Kopenhagen an.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.