Sie sind hier:

Wie weiter in England? - Liverpools Geisterschaft

Datum:

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben die Premier League dominiert, erste Fans ließen sich bereits Meisterschafts-Tattoos stechen. Doch dann kam Corona. Wie geht es weiter?

Fans mit Schutzmasken am 11.03.2020 in Liverpool
Fans des FC Liverpool mit Schutzmaske vor dem Stadion an der Anfield Road.
Quelle: Reuters

25 Punkte Vorsprung, sechs Punkte zur ersten Meisterschaft seit 30 Jahren: Kaum einer auf der Insel hat noch am Erfolg von Jürgen Klopp und seinem FC Liverpool gezweifelt, die Fans schon gar nicht. Einige, etwa Mark Gretton aus Liverpool, ließen sich bereits Meisterschafts-Tattoos stechen. Grettons Arm ziert schon seit Februar "Liverpool FC - Premier League Champions 2019/20". Dann kam Corona und mit Corona die Saisonunterbrechung.

Ein klassischer Fall von "zu früh gefreut", mit dem es Grettons Tattoo in den englischen Boulevard geschafft hat. Denn ob und wie die Meisterschaft in England fortgesetzt wird, ist weiter unklar. Und damit auch der historische Triumph, den sie rund um den FC Liverpool so sehnsüchtig erwarten.

"Surreale Traurigkeit" umfängt den LFC

So ist die Stimmung in Liverpool bleiern wie selten. Einerseits wegen der Corona-Pandemie, die Großbritannien hart getroffen hat. Andererseits wegen der "surrealen Traurigkeit", so die Zeitung "Liverpool Echo", die den LFC aktuell umfängt.

Das Heimspiel gegen Chelsea am 9. Mai galt als Stichtag, an dem die Meisterschaft hätte gefeiert, an dem "30 Jahre Blut, Schweiß und Tribünentränen" ihre Auflösung hätten finden sollen. Nun ist alles auf Pause gestellt. Und selbst wenn es irgendwann weitergehen sollte, wird es eine Meisterfeier nicht geben können.

Wegen der Corona-Krise muss der FC Liverpool um den sicher geglaubten Meistertitel bangen. Ein Besuch in einer Stadt, in der ein Alltag ohne Fußball nicht denkbar ist:

Planspiele für die Premier Leage

Zumal eine Fortsetzung der Saison noch keinesfalls sicher ist. Als Stichtag gilt nach Informationen der britischen Zeitung "The Times" der 12. Juni, die Regierung trage dieses Datum mit. Am Dienstag will sich die Regierung angeblich dazu äußern. Drei bis vier Spiele sollen pro Tag in wenigen neutralen Stadien ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Nicht alle Vereine sind einverstanden, manch einer findet die Pläne überstürzt. "Es könnte Leben kosten", sagte Paul Barber, Geschäftsführer von Brighton & Hove Albion, der Boulevardzeitung "Daily Mail". Angesichts knapp 500 Corona-Toter pro Tag in Großbritannien ein berechtigter Einwand.

Weswegen manch einer auch auf kreativere Ideen kommt, die Meisterschaft zu Ende zu spielen. So wie der ehemalige Nationalspieler Gary Neville, der die Liga in weniger von Corona betroffenen Ländern beenden würde und Malta oder Katar als mögliche Kandidaten nannte.

Und in Deutschland? Hier soll die Bundesliga Mitte Mai wieder aufgenommen werden. Schon jetzt fällt ein Verein aus, Dynamo Dresden muss mit dem gesamten Kader in zweiwöchige Corona-Quarantäne. Ist der Betrieb gefährdet? Nein, sagt DFL-Chef Christian Seifert im aktuellen Sportstudio:

Beitragslänge:
23 min
Datum:

Konkurrenz: Liverpool hat es verdient

Am 11. Mai konferieren die Vereine, Gesprächsbedarf gibt es genug. Wenig Gesprächsbedarf gibt es hingegen in der Frage, wer der verdiente Meister wäre. Für Manchester Citys Ilkay Gündogan sei es nur fair, wenn der Titel nach Liverpool ginge. Auch Antonio Rüdiger vom FC Chelsea sagt: "Sie haben es verdient."

Glaubt man Jürgen Klopp, wäre der LFC bereit, sollte es weitergehen. Und was die Motivation angeht, muss man sich bei Klopp ohnehin keine Sorgen machen.

Wir sind so aufgeladen, man könnte meine Energie nutzen, um ganze Städte mit Strom zu versorgen.
LFC-Trainer Jürgen Klopp

Und Mark Gretton? "Ich bereue das Tattoo nicht", sagte er dem "Liverpool Echo". "Wer sich über meine Geschichte amüsiert, den bitte ich, ein Pfund an die Gesundheitsbehörde zu spenden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.