Sie sind hier:

Fußball - Bundesliga : Mainz 05 stoppt Leverkusen

Datum:

Die stärkste Abwehr der Bundesliga hat den zweitbesten Angriff ausgebremst: Mainz 05 gewann sein Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 3:2.

Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen, 23. Spieltag: Der Mainzer Karim Onisiwo jubelt nach dem 2:1, das später durch Videobeweis zurückgenommen wird.
Der Mainzer Karim Onisiwo bejubelt sein Tor, das später durch Videobeweis zurückgenommen wird.
Quelle: Thomas Frey/dpa

Der FSV Mainz 05 hat die beeindruckende Siegesserie von Bayer Leverkusen gestoppt. Zum Auftakt des 23. Spieltags der Fußball-Bundesliga fügten die Rheinhessen der Werkself, die zuvor in drei Spielen 14 Tore erzielt hatte, beim 3:2 (0:1) die erste Niederlage in diesem Jahr zu und greifen nun sogar in den Kampf um die internationalen Startplätze ein.

Bundesliga-Logo

Sport - Bundesliga 

Alle Spiele, alle Tore der Bundesliga und ausgewählter Spiele der 2. Bundesliga.

Vor 10.000 Zuschauern brachten Top-Torjäger Patrick Schick (35. Minute) und Joker Lucas Alario (74.) die Gäste zweimal in Führung, doch Aarón Martín (57.), Jean-Paul Boëtius (84.) und Marcus Ingvartsen (88.) drehten die Partie zugunsten der 05er, die mit dem fünften Heimsieg in Serie ihren Vereinsrekord aus dem Jahr 2009 egalisierten.

Hradecky verhindert Leverkusens Rückstand

Die erste Chance hatten die Gäste. Kerem Demirbay prüfte in der 6. Minute Mainz-Torwart Robin Zentner. Die Rheinhessen machten dann allerdings das Spiel und den bissigeren Eindruck.

Bayer hatte Mühe, Raum für das in dieser Saison so erfolgreiche Kombinationsspiel zu finden. Anders die Mainzer. Anton Stach (13.) und Silvan Widmer (16.) hatten gute Chancen, scheiterten aber am starken Bayer-Keeper Lukas Hradecky.

Mainz stürmt, Leverkusen trifft - zunächst

Die Führung hätten sich die engagierten Mainzer in der ersten Halbzeit verdient gehabt, doch auch die größte Möglichkeit nach einer halben Stunde führte nicht zum Erfolg. Jonathan Burkardt legte frei vor Hradecky auf seinen Sturmpartner Karim Onisiwo ab, doch der Österreicher wurde noch entscheidend gestört.

Besser machte es Leverkusens Top-Torjäger Schick: Der Tscheche versuchte es aus etwa 20 Metern mit einem Schuss und hatte Glück, dass FSV-Kapitän Moussa Niakhaté den Ball unhaltbar für Torwart Zentner abfälschte. Es war das erste Gegentor für die Mainzer im heimischen Stadion seit dem 21. November (1:1 gegen den 1. FC Köln). Danach hatten die 05er vier Heimspiele in Serie zu Null gewonnen.

Alario für Schick

Schick musste kurz nach Wiederbeginn verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Lucas Alario (48.), der dann kurze Zeit später zusah, wie die Mainzer das Spiel wieder an sich rissen: Aarón Martín sorgte mit einem sehenswerten Freistoßtor für den Ausgleich.

Das vermeintliche Führungstor durch Onisiwo wenig später wurde nach Videobeweis zurückgenommen (63.) - der Treffer auf der anderen Seite von Alario nach schöner Bayer-Kombination zählte dagegen.

Starke Schlussphase bringt Mainz den Sieg

Aber Mainz blieb dran, und der eingewechselte Boëtius schlenzte den Ball vom Strafraumrand ins lange Eck zum 2:2-Ausgleich. Die Svensson-Elf bewies Charakter - und mit viel Willen stocherte der andere Joker Ingvartsen den Ball durch die Bayer-Abwehr zum 3:2.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.