Sie sind hier:

Borussia Dortmund - Marco Rose - Mit neuem Chef zur alten Stärke

Datum:

Borussia Dortmund ist spektakulär in die Saison gestartet. Im DFL-Supercup gegen den FC Bayern kann der BVB zeigen, wie weit er wirklich ist.

Trainer von Borussia Dortmund, Marco Rose
Einstand bei Borussia Dortmund mit einem Torfestival: Marco Rose
Quelle: AP

Bislang macht der Neue bei Borussia Dortmund alles richtig: Auf dem Weg zum TV-Plausch ergriff Marco Rose jüngst die Initiative und klatschte den Fans im heimischen Stadion Beifall. Erst der Südtribüne, klar, dann allen anderen.

Herzlicher Empfang für Trainer Rose

Der BVB-Anhang nahm die Geste gerne an und begrüßte den Trainer herzlich. Und zwar noch, bevor das Spiel gegen Eintracht Frankfurt angepfiffen wurde. Nach dem Abpfiff, als ein 5:2 auf der Anzeigetafel stand, wäre der Schulterschluss wohl noch euphorischer ausgefallen.

Haaland-Show beim 5:2 des BVB gegen Eintracht Frankfurt

Beitragslänge:
12 min
Datum:

Denn was sich beim Auftaktsieg im DFB-Pokal bei Drittligist SV Wehen Wiesbaden als Eindruck angedeutet hatte, verfestigte sich beim spektakulären Ligastart: Der Überfallfußball ist zurück beim BVB. Nach kurzer Zeit schon ist die Handschrift des neuen Trainers zu sehen.

Latente Zweifel bei BVB-Anhängern

Das ist erstaunlich, angesichts der schlechten Startvoraussetzungen. Als Ex-Mitglied der in Dortmund meist verhassten Red-Bull-Schule kämpfte Rose bei schwarz-gelben Traditionalisten gegen latente Zweifel. Zudem lief die Saisonvorbereitung alles andere als rund.

Im Trainingslager musste Rose auf viele Leistungsträger verzichten, die erst spät von der EM zurückkehrten oder sich verletzt hatten. Automatismen konnte er kaum einüben lassen.

Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann, während des Bundesliga-Fußballspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München.

Supercup - BVB vs. Bayern - Nagelsmann im Münchner Druckkessel angekommen 

Vor dem Prestigespiel bei Borussia Dortmund läuft es noch nicht für Julian Nagelsmann. Der Trainer erfährt gerade einen Crashkurs im speziellen FC-Bayern-Kosmos.

von Maik Rosner

Rose ein Freund der variablen Taktik

Dabei hat Rose ambitionierte Ziele. Er will dem Team in Sachen System und Taktik mehr Optionen eröffnen. Vierer- oder Dreierkette in der Abwehr, im Mittelfeld bevorzugt mit Raute, aber gerne bei Bedarf auch wieder mit zwei Abräumern. Dazu als Alternative im Angriff die klassische Zwei-Stürmer-Variante, von der sich die Borussia über viele Jahre entwöhnt hat.

Der Trainer hört auf den Kapitän: Beim 5:2 gegen Frankfurt befolgt Marco Rose den Rat von Marco Reus, der während des Spiels eine Systemumstellung vorschlug: "Wenn der Kapitän das so empfindet, dann machen wir das. Eigenverantwortung gefällt mir."

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Der Coach will mit dem BVB zurück zur wilden Balljagd, die in der Ära Favre fast zum Erliegen kam. "Wir müssen keinen Playstation-Fußball spielen und verrückte Dinge versuchen", sagte Rose kürzlich in den "Ruhr Nachrichten". Oberstes Ziel sei aber, zügig Bälle zu erobern und so schnell wie möglich den Blick aufs Tor zu richten.

Nicht Haaland allein zählt

Offensiv klappte das gegen Frankfurt schon super - zumal mit Erling Haaland in der Spitze. Aber die Abhängigkeit von ihm darf nicht zu groß werden. Das sieht auch Rose so. Im ZDF-Interview hob er auf die Frage nach der Leistung Haalands die Mannschaftsleistung hervor. Und: Es war ein Erfolgsfaktor des BVB, dass sich im Finish der vergangenen Saison 23 der letzten 31 Tore auf neun andere Schützen verteilten.

Reus: "Bei Haaland fehlen mir die Worte"

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Für Jadon Sancho, der in den vergangenen zwei Jahren an 77 BVB-Toren beteiligt war, muss ein Nachfolger her. Königstransfer Donyell Malen könnte da reinwachsen, ist aber kein echter Flügelflitzer. Für ihn sucht Rose erst noch die passende Rolle. Dass Haaland inzwischen Qualitäten als Vorbereiter entwickelt, kann nur ein Teil der Lösung sein.

Die alten Probleme in der Abwehr

In der Abwehr dürfte Rose einige alte Probleme bis tief in die Hinrunde mitschleppen. Die Defizite bei Standards und Distanzschüssen lassen sich mit ausgedünnter Defensive nur schwer abtrainieren.

Die zweite Abwehr-Reihe des BVB muss nicht nur im Prestigeduell gegen den FC Bayern zeigen, was sie wirklich drauf hat, sondern vermutlich noch sehr viel öfter in dieser Saison.

Besserer Job für Publikumsliebling Terzic

Und über allem schwebt die Personalie Edin Terzic. Als Aushilfscoach hatte er den BVB trotz vieler Rückschläge in die Champions League geführt und zum Sieg im DFB-Pokal. Vermutlich war es ein kluger Schachzug des BVB, den Titeltrainer nicht zum Assistenten zurückzustufen, auch wenn der loyale Terzic das sicher vernünftig gestaltet hätte.

Aber auch auf der extra geschaffenen, bislang noch vagen Position als Technischer Direktor ist der Publikumsliebling nah genug dran, um im Fall erster Krisen-Symptome vom Boulevard als Rose-Nachfolger in Spiel gebracht zu werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.