Sie sind hier:

Teamwechsel in der Formel 1 - Bottas wechselt zu Alfa Romeo

Datum:

Valtteri Bottas verlässt Mercedes und fährt in der kommenden Saison für das Team Alfa Romeo. Der Finne habe einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben, teilte der Rennstall mit.

Rennfahrer Valtteri Bottas, Archivbild
Fährt in der nächsten Saison für Alfa Romeo: Valtteri Bottas
Quelle: ap

Formel-1-Pilot Valtteri Bottas verlässt das Mercedes-Werksteam nach fünf Jahren und macht damit Platz für Top-Talent George Russell. Bottas wechselt in der kommenden Saison zu Alfa Romeo und unterzeichnet einen Vertrag über mehrere Jahre, das teilte das einstige Sauber-Team aus der Schweiz am Montag mit.

Bottas ersetzt bei Alfa Romeo Räikkönen

Dort ersetzt Bottas seinen finnischen Landsmann Kimi Räikkönen, der seine Karriere im Winter beendet. Bei Mercedes wird damit der Platz neben Rekordweltmeister Lewis Hamilton frei, dass sein Landsmann Russell diesen einnehmen wird, ist seit Wochen ein offenes Geheimnis. Eine Bestätigung steht aber noch aus.

26.03.2021, Bahrain, Sakhir: Motorsport: Formel-1-Weltmeisterschaft, Grand Prix von Bahrain, 2. Freies Training. Der britische Fahrer Lewis Hamilton vom Mercedes-AMG Petronas Team auf der Strecke.

Saison-Auftakt in Bahrain - Was ändert sich 2021 in der Formel 1? 

Der ganz große Wandel kommt zwar erst mit dem neuen Reglement 2022 - trotzdem hat auch die Formel 1 2021 einige Neuheiten zu bieten.

von Karin Sturm

Da nun allerdings Bottas' Zukunft offiziell geklärt ist, dürfte auch die Personalie Russell bald verkündet werden. Der 23-Jährige wird seit 2017 im Juniorkader von Mercedes gefördert, sein Aufstieg ins Weltmeisterteam war zuletzt nur noch eine Frage der Zeit. In dieser Saison fährt Russell noch für das unterlegene Williams-Team und zeigt dort Woche für Woche starke Leistungen. Höhepunkt war Ende August der zweite Startplatz im Qualifying von Spa.

Russell gilt als legitimer Nachfolger von Hamilton

Da in Belgien aufgrund des starken Regens kein richtiges Rennen folgte, feierte Russell dort auch gleich seinen ersten Podestplatz. In der vergangenen Saison hatte der Engländer zudem in Bahrain den erkrankten Hamilton bei Mercedes ersetzen dürfen und hätte das Rennen wohl gleich gewonnen, wenn die Boxencrew nicht einen Fehler begangen hätte.

Aufgrund seiner starken Leistungen in den Nachwuchsserien und nun in der Formel 1 gilt Russell schon länger als Kronprinz seines so erfolgreichen Landsmannes. In der kommenden Saison bekommt die Königsklasse nun wohl das direkte Generationenduell bei Mercedes geboten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.