Sie sind hier:

Debatte über Saison-Fortsetzung - Duisburgs Jein auch eine Frage der Ethik

Datum:

Die dritte Fußball-Liga hat sich für eine Fortsetzung der Saison ausgesprochen. Spitzenreiter MSV Duisburg steckt in der Zwickmühle.

Die schauinsland-reisen-arena (auch MSV-Arena genannt) in Duisburg.
Acht Vereine der 3. Liga, darunter Tabellenführer Duisburg, stimmten für einen Abbruch der Saison
Quelle: imago images / MaBoSport

In seinem Job als Geschäftsführer einer Firma für Messtechnik ist Ingo Wald in dieser Woche stark eingespannt. Doch am Montagnachmittag gab es für den Vorstandsvorsitzenden des MSV Duisburg einen wichtigen Zusatztermin.

Dritte Liga gespalten

Zusammen mit MSV-Geschäftsführer Michael Klatt und Sportdirektor Ivica Grlic war der 62-Jährige bei der Videokonferenz der 20 Drittliga-Klubs zugeschaltet. In der Frage, ob die seit Anfang März wegen der Coronakrise unterbrochene Saison fortgesetzt oder abgebrochen werden soll, war die Liga zuletzt stark gespalten. Und das Ergebnis vom Montagabend hat diesen Zustand weiter untermauert.

Die Hälfte der Klubs votierte für eine sportliche Weiterführung. Aufstiegsaspirant SV Meppen und der abstiegsgefährdete 1. FC Kaiserslautern enthielten sich. Die übrigen acht Vereine, darunter Tabellenführer Duisburg, stimmten für einen Abbruch der Runde. Wobei noch völlig unklar ist, wie die bislang gespielte Saison in diesem Fall gewertet werden würde.

Duisburg fürchtet Wettbewerbsverzerrung

"Wir haben uns seit Beginn der Corona-Krise dafür ausgesprochen, die Saison sportlich zu beenden", sagte Vorstandschef Wald gegenüber zdfsport.de. Es folgte die Einschränkung: "Sportlich heißt aber auch - mit allen Konsequenzen."

Wie Sportdirektor Grlic deutete Wald damit Bedenken wegen einer möglichen Wettbewerbsverzerrung an. Sollte es keine Absteiger geben, fürchtet der MSV offensichtlich, dass sich Teams aus dem unteren Tabellendrittel nicht mehr richtig anstrengen. Und bangt entsprechend um die Rückkehr in die Zweite Liga, nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gründen.

Pro Geisterspiel 260.000 Euro Minus

Finanzielle Engpässe sind für den Klub, dem vor sieben Jahren die Lizenz für die Zweite Liga entzogen wurde, ein ständiger Begleiter. Durch den Solidartopf der DFL stehen jedem Drittligisten 300.000 Euro in Aussicht, MSV-Boss Wald nennt aber auch die Kehrseite der Medaille: "Ein Geisterspiel kostet uns rund 260.000 Euro, bei noch ausstehenden sechs Spielen am Ende also irgendwo um die 1,5 Millionen Euro."

Nach dem knappen Votum vom Montag harren die drei deutschen Fußball-Profiligen nun dem nächsten Termin: Dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den 16 Ministerpräsidenten am Donnerstag.

Ein Konzept der DFL zur Fortsetzung der Bundesliga-Saison liegt auf dem Tisch. Die DFL-Taskforce hat heute ein Hygienekonzept vorgestellt. Kritiker verweisen darauf, dass der Fußball für sich eine Sonderrolle beanspruche.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nachdenklich wegen Todesfall

"Wir werden uns strikt an die Vorgaben aus der Politik und von den Gesundheitsexperten halten", sagt Ingo Wald. Wobei in seinen Überlegungen auch der kürzlich bekannt gewordene Todesfall im direkten Umfeld eines Spielers des Liga-Zweiten Waldhof Mannheim, verursacht durch das Coronavirus, eine Rolle spielt.

Allein aus Respekt wolle er die Situation und den Umgang damit aus der Ferne nicht beurteilen. Aber, so der Vorstandsvorsitzende des MSV: "Neben medizinischen und wirtschaftlichen Gründen sehen wir auch ganz klar eine intensive Verpflichtung, ethische Gründe für die Bewertung der aktuellen Situation heranzuziehen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.