Sie sind hier:

Von Leipzig nach München - Julian Nagelsmann wird Trainer des FC Bayern

Datum:

Wunschkandidat Julian Nagelsmann wird ab der kommenden Saison Trainer beim FC Bayern München. Er erhält einen Fünfjahresvertrag an der Säbener Straße.

Julian Nagelsmann wird am Saisonende vorzeitig zum FC Bayern wechseln. An den Zielen seines Noch-Klubs ändert das nichts: RB Leipzig will Zweiter werden und den DFB-Pokal gewinnen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der 33 Jahre alte Nagelsmann, bisher in Diensten des Bundesliga-Konkurrenten RB Leipzig, tritt beim FC Bayern wie erwartet die Nachfolge von Hansi Flick an. Nagelsmann erhält beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2026, wie die Münchner am Dienstag mitteilten.

"Julian Nagelsmann steht für eine neue Trainergeneration. Trotz seiner jungen Jahre hat er schon eine beeindruckende Laufbahn vorzuweisen", sagte Bayern-Präsident Herbert Hainer:

Wir sind überzeugt davon, dass wir mit Julian Nagelsmann an die großartigen Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen werden.
Bayern-Präsident Herbert Hainer

Zuvor entsprach der FC Bayern dem Wunsch von Trainer Hansi Flick und löste dessen bis ursprünglich 2023 laufenden Vertrag zum Saisonende auf. Hainer dankte dem Erfolgstrainer: "Er wird immer einen Platz in den Geschichtsbüchern des FC Bayern haben." Auch Vorstand Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic dankten dem scheidenden Triple-Coach.

Der Fußball-Trainer Hansi Flick beim Spiel München gegen Bielefeld

Fußball | Nationalmannschaft - DFB spricht mit Hansi Flick 

Ist es ein erster Schritt zur Findung des neuen Bundestrainers? Der DFB hat erklärt, dass der Verband mit dem scheidenden Bayern-Coach Hansi Flick sprechen werde.

Rekord-Ablösesumme

Über die Ablösesumme, die die Münchner an RB Leipzig zahlen müssen, machten die Klubs bei der Bekanntgabe des spektakulären Transfers am Dienstag keine Angaben. Diese dürfte aber eine bislang unerreichte Dimension in der Bundesliga haben. Kolportiert wird eine Summe von 20 bis 30 Millionen Euro. Nagelsmann besaß in Leipzig einen Vertrag bis 2023, ohne Ausstiegsklausel.

Bislang waren die 7,5 Millionen Euro für den Wechsel von Adi Hütter von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach der Ablöse-Höchstwert eines Trainers in Deutschland. International gilt der Wechsel von Andre Villas Boas vom FC Porto zum FC Chelsea vor zehn Jahren als Bestmarke. Von 15 Millionen Euro war damals die Rede.

Autorenbild: Oliver Schmidt - Julian Nagelsmann
Kommentar

Nagelsmann zum FC Bayern - "I bin I" trifft auf "Mia san Mia" 

Einst wollte ihn Hoeneß für die U19. Nun wird Julian Nagelsmann Chefcoach. Ein gewagter, aber logischer Schritt für den Trainer aus Landsberg am Lech: ein Oberbayer beim FC Bayern.

von Oliver Schmidt

Ein Bayer als Bayern-Trainer

Nagelsmann war im Sommer 2019 für fünf Millionen Euro von der TSG Hoffenheim nach Leipzig gewechselt. Seit Jahren gilt der gebürtige Landsberger als möglicher Bayern-Trainer, die Münchner Vereinsbosse schätzen ihn schon lange. Er verlasse Leipzig "schweren Herzens", sagte Nagelsmann, aber:

Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass mich der Trainerposten beim FC Bayern reizt und ich diesen Job gerne annehmen würde, wenn sich diese vielleicht einmalige Gelegenheit ergeben sollte.
Julian Nagelsmann

Als Kind und Jugendlicher war Nagelsmann Fan des Rekordmeisters, lebte auch schon mal in München. Die Familie wohnt bereits im Freistaat. Spieler in Leipzig begrüßte und verabschiedete er gerne mit den an der Isar gebräuchlichen Wendungen "Griaß di" und "Pfiat di".

Der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte Nagelsmann schon in dessen Zeit als Hoffenheimer U19-Coach verpflichten wollen. Damals verweigerte TSG-Mäzen Dietmar Hopp aber die Freigabe. Mit sechsjähriger Verspätung kommt die millionenschwere "Traumhochzeit" zwischen Nagelsmann und dem FC Bayern nun doch noch zustande.

Julian Nagelsmann ist zwar in Vorfreude auf die Bayern, seine Konzentration gelte aber bis Saisonende RB Leipzig und den anvisierten Zielen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Nach der vorzeitigen Vertragsauflösung von Flick bei Bayern ist der Weg für den Erfolgscoach zum Deutschen Fußball-Bund frei. Der 56-Jährige wird als Topkandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw gehandelt.

Flick verabschiedete sich nach "zwei unvergesslichen Jahren" mit demnächst wohl insgesamt sieben gewonnen Titeln, aber auch einem nervenden Dauerzwist mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic mit versöhnlichen Worten. "Es war mir eine sehr große Ehre", sagte er, in seinen Dank bezog er Salihamidzic ausdrücklich ein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.