Sie sind hier:

Fußball - Nationalmannschaft - DFB-Elf sichert sich WM-Ticket

Datum:

Die DFB-Elf hat vorzeitig das WM-Ticket gelöst. Dank des 4:0-Sieges in Nordmazedonien und Schützenhilfe aus Rumänien ist ihr Platz eins der Gruppe J sicher.

Doppeltorschütze Timo Werner (zweiter von links) feiert mit Karim Adeyemi, Thomas Müller und Florian Wirtz den 4:0-Sieg über Nordmazedonien
Allen Grund zu Feiern: Doppeltorschütze Timo Werner (Zweiter von links) bejubelt mit Karim Adeyemi, Thomas Müller und Florian Wirtz (von links) den 4:0-Sieg über Nordmazedonien.
Quelle: epa/Georgi Licovski

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr erstes Etappenziel unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick erreicht und die WM-Teilnahme vorzeitig unter Dach und Fach gebracht - als erste Mannschaft überhaupt in der weltweiten WM-Qualifikation. Nach dem 4:0-Sieg in Nordmazedonien ist die DFB-Elf in ihrer Gruppe nicht mehr von Platz eins zu verdrängen - auch, weil gleichzeitig Armenien gegen Rumänien nicht gewann, sondern 1:2 verlor.

Mit dem Sieg in Nordmazedonien gelang der deutschen Mannschaft zudem die Revanche für die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel.

Von der Einstellung muss man der Mannschaft ein Kompliment machen. Wir waren nach dem ersten Tor sehr konsequent. Daher können wir zufrieden sein.
Hansi Flick (Bundestrainer)

Werner scheitert zunächst am Pfosten

Die DFB-Elf war die bessere Mannschaft und hatte schon in der Halbzeit etliche Einschussmöglichkeiten. Die beste Chance bot sich Timo Werner, der kurz vor dem Pausenpfiff im Strafraum goldrichtig reagierte, mit seinem Schuss aus der Drehung jedoch am Pfosten scheiterte.

Ansonsten jedoch ließ die Offensive der deutschen Mannschaft im letzten Drittel die Präzision vermissen. Zudem musste die Flick-Elf bei den Kontern der sonst sehr tiefstehenden Nordmazedonier aufpassen.

Die letzten Spiele haben gezeigt, welche Qualität in der Mannschaft steckt. Wir werden bei der WM angreifen, auch wenn ein langer Weg und viel Arbeit vor uns liegen.
Kai Havertz

Kai Havertz bricht den Bann

Nach der Pause blieb die deutsche Mannschaft überlegen und hatte auch gleich Erfolg. Der stark spielende Kai Havertz schloss einen Schnellangriff, den Serge Gnabry mit einem Traumpass und Thomas Müller einleiteten, souverän zum 1:0 ab (50.).

Der Treffer gab der DFB-Elf zunächst keine Sicherheit. Nach wie vor verbaute sich die Offensive den Weg zu guten Chancen selbst, denn die Fehlpassquote blieb hoch. Allein durch ihr beherztes Nachsetzen konnte die deutsche Mannschaft ihre Überlegenheit aufrechterhalten.

Wenn der Trainer auf einen setzt, dann hilft das jedem Spieler. Ich brauche dieses Vertrauen von außen, das gibt er mir zu hundert Prozent. Das versuche ich zurückzuzahlen.
Timo Werner

Timo Werners Doppelpack

Als der Gegner gegen Ende des Spiels seinem hohen Einsatz allmählich Tribut zollte, schlug die DFB-Elf eiskalt zu. In der 70. Minute kam Timo Werner nach einem schnell ausgeführten Freistoß und schöner Vorarbeit von Thomas Müller frei zum Schuss und machte das 2:0. Drei Minuten später erhöhte Werner mit einem Schlenzer zum 3:0. Direkt danach durfte er vom Platz und machte Platz für Jamal Musiala.

Und dieser erzielte prompt seinen ersten Länderspieltreffer. Der ebenfalls eingewechselte Karim Adeyemi hatte den Blick für den durchstartenden Musiala und setzte den Münchner per Steilpass in Szene. Bei Musialas platziertem Schuss in die rechte Ecke gab's nichts zu halten.

Mit Material von heimspiel.de

Deutsche Nationalspieler

Ticker, Tabellen, Spielplan - WM-Qualifikation in Zahlen 

Ergebnisse, Tabellen und Spielplan der Fußball-WM-Qualifikation mit den DFB-Spielen im Liveticker

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.