Sie sind hier:

Deutsches Olympia-Team : Radprofi Geschke positiv auf Corona getestet

Datum:

Im deutschen Olympia-Team in Tokio gibt es einen ersten Coronafall. Radsportler Simon Geschke wurde positiv auf das Virus getestet.

Simon Geschke am 10.07.2021
Simon Geschke
Quelle: picture alliance / Roth

Das Ergebnis des positiven Antigen-Tests wurde am Freitagabend durch einen nachfolgenden PCR-Test des Organisationskomitees bestätigt. Geschke werde daher nicht am Straßenrennen am Samstag teilnehmen können, teilte der Deutsche Olympische Sportbund am Eröffnungstag der Spiele mit. Geschke wird auch nicht als Ersatz für das Einzelzeitfahren am 28. Juli zur Verfügung stehen.

Das ist wirklich hart, so kurz vor dem Wettbewerb aus dem Rennen genommen zu werden.
Simon Geschke

Er habe "alle Hygieneregeln nach bestem Wissen und Gewissen eingehalten", so der Radprofi. "Ich fühle mich körperlich gut, aber emotional ist das ein sehr schwarzer Tag für mich. Jetzt bleibt mir nur, den Jungs morgen ein ganz starkes Rennen zu wünschen", sagte Geschke, der vor der Tokio-Reise gegen Corona geimpft worden war.

Schachmann im Favoritenkreis am Mount Fuji

"Das ist kein guter Auftakt für unser Team bei diesen Spielen. Wir hoffen aber, dass die Mannschaft um Maximilian Schachmann dennoch ein gutes Rennen fahren kann, auch wenn uns Geschke natürlich fehlen wird", sagte Sportdirektor Patrick Moster.

Am Samstag hätte Geschke als Helfer von Medaillenhoffnung Maximilian Schachmann im enorm anspruchsvollen Straßenrennen am Mount Fuji starten sollen. Schachmann zählt in einem Weltklasse-Starterfeld zum Favoritenkreis.

Buchmann darf starten

Alle weiteren zwölf Mitglieder des deutschen Teams, die im selben Hotel wie Geschke untergebracht sind, waren im Rahmen ihrer täglichen Anti-Gen-Tests negativ getestet worden - auch bei den zusätzlichen PCR-Tests durch das OK ergab sich kein positiver Befund. Dies gilt insbesondere für Geschkes Zimmerkollegen Emanuel Buchmann.

Dieser musste sich nach DOSB-Angaben einem weiteren PCR-Test unterziehen. Dieser fiel auch negativ aus, teilte der Bund Deutscher Radfahrer knapp drei Stunden vor Beginn des Wettkampfs mit. So werden drei deutsche Starter die 234 Kilometer lange Strecke mit fast 5.000 Höhenmetern in Angriff nehmen.

Bereits über 100 positive Corona-Fälle

Durch den positiven Test muss sich Geschke nun auf eine eigens eingerichtete Isolierstation begeben und darf das Land zunächst nicht verlassen. Die Behörden müssen nun entscheiden, wie lange die Quarantäne andauert. In der Startliste wird Geschke nicht als disqualifiziert, sondern als "ist nicht gestartet" aufgeführt werden.

Seit dem 1. Juli sind mehr als 100 ausländische Athleten und Betreuer bei den Sommerspielen in Tokio positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wegen der Corona-Pandemie gelten strenge Verhaltensregeln für alle Athleten und Olympia-Beteiligte. Zuschauer sind aus den Arenen ausgeschlossen.

sportstudio live

Sport - Sport live im ZDF 

Alle aktuellen und kommenden Sport-Livestreams auf einen Blick.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.