Sie sind hier:

Olympia - Handball - DHB-Team verliert Auftakt gegen Spanien

Datum:

Die deutschen Handballer haben ihre erste Vorrundenpartie in Tokio gegen Europameister Spanien mit 27:28 (13:12) verloren. Am Ende fehlte dem DHB-Team das nötige Quäntchen Glück.

Die Zusammenfassung des Spiels Deutschland gegen Spanien.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Vor leeren Rängen im Yoyogi National Stadium war Steffen Weinhold mit fünf Toren bester Werfer für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason.

DHB-Team am Montag gegen Argentinien

Gegen Argentinien ist am Montag ein Sieg Pflicht, um die Chancen aufs Viertelfinale zu erhalten. Die Südamerikaner unterlagen Rekord-Weltmeister Frankreich mit 27:33. Der EM-Dritte Norwegen bezwang Brasilien mit 27:24.

Anders als bei der 28:32-Niederlage bei der WM im Januar war die DHB-Auswahl sofort auf Betriebstemperatur, auch wenn in der Startphase vor allem im Angriff nicht alles klappte. Marcel Schiller vergab einen Siebenmeter, Uwe Gensheimer und Hendrik Pekeler trafen aus freier Position ebenfalls nicht.

Torwart Bitter stark

Dafür stand die Abwehr stabil. Dahinter war Torwart Johannes Bitter der erhoffte Rückhalt. Der 38-Jährige, der schon 2008 beim bitteren Vorrunden-Aus in Peking dabei war, hatte von Gislason den Vorzug vor Andreas Wolff erhalten und rechtfertigte das Vertrauen mit einer starken Leistung.

So ließ sich die deutsche Mannschaft auch von einem schnellen Zwei-Tore-Rückstand nicht beeindrucken und übernahm Mitte der ersten Halbzeit die Kontrolle. Beim 9:6 in der 18. Minute gelang dem Olympia-Dritten von Rio erstmals eine Drei-Tore-Führung.

Handball

Olympia | Handball - Handball 

Livestreams, vergangene Wettkämpfe und Highlights.

Offensive schwächelt gegen routinierte Spanier

Doch plötzlich stellten sich wieder die alten Schwächen im Abschluss ein, so dass die routinierten Spanier zum 10:10 ausglichen. In der Schlussphase überstand die DHB-Auswahl eine doppelte Unterzahl und nahm eine knappe Führung mit in die Halbzeit.

Diese wurde nach Wiederbeginn durch einige Unkonzentriertheiten jedoch schnell verspielt. Gegen die unbequeme spanische Abwehr fand die DHB-Auswahl in dieser Phase kaum Lösungen und lag beim 16:19 (39.) erstmals mit drei Toren zurück.

Mächtig Dampf und Ärger in den Schlussminuten

Die Gislason-Schützlinge gaben aber nicht auf und fanden langsam wieder ihren Rhythmus. Mitte der zweiten Halbzeit war die Partie beim 21:21 wieder völlig offen. Doch in der spannenden Schlussphase fehlte dem deutschen Team das nötige Quäntchen, um als Sieger vom Parkett zu gehen.

Für zusätzlichen Frust sorgten einige fragwürdige Pfiffe der Schiedsrichter kurz vor Schluss. "Ich muss das noch einmal auf Video sehen, aber ich glaube, das waren keine Stürmerfouls", sagte Gislason. Bitter ärgerte sich zudem über das Verhalten des Rivalen in den Schlussminuten: "Das sind Sachen, die man im Handball nicht sehen möchte." Demnach habe ein Gegenspieler den Ball mit Absicht nass gemacht, "damit wir einen Nachteil haben und einen technischen Fehler machen."

sportstudio live - Olympia

Olympia - Olympia - Tokio 2020 

Alles zu den Olympischen Sommerspielen 2020

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.