Sie sind hier:

Paralympics - Weitsprung : Drittes Gold in Serie für Weitspringer Rehm

Datum:

Paralympisches Gold für Markus Rehm: Der Weltrekordler hat in Tokio mit 8,18 Metern gewonnen. Für Rehm ist es der dritte Triumph in Folge.

Weltrekordler Markus Rehm hat bei den Paralympics in Tokio seine dritte Weitsprung-Goldmedaille in Serie gewonnen. Der 33-Jährige aus Leverkusen triumphierte mit 8,18 m bei Regen mit 79 Zentimetern Vorsprung vor dem Franzosen Dimitri Pavade. Mit seinem Goldsprung blieb Rehm jedoch 23 cm unter der anvisierten Weite des Olympiasiegers Miltiadis Tentoglou. Zu seiner eigenen Weltrekordmarke von 8,62 m fehlten ihm 44 cm.

Rehm wollte bei Olympia starten

Rehm hatte vor dem Wettkampf nicht nur die Goldmedaille als Ziel ausgerufen. "Mein Ziel ist es, der beste Weitspringer der Welt zu sein", sagte er. Damit hätte Rehm ein Zeichen gesetzt.

Immerhin: "Das Ziel war, den Titel zu verteidigen, und das habe ich geschafft", sagte Rehm nach dem Wettkampf. "Deswegen habe ich ein breites Grinsen unter der Maske. Aber klar: Die Weite hätte ich gerne korrigiert. Ich habe es heute aber nicht geschafft, es so schnell umzusetzen."

Sein Antrag auf einen Start außer Wertung bei Olympia war vor den Sommerspielen in Japan abgelehnt worden. Mit dieser Entscheidung hadert Rehm noch immer. Seit seinem internationalen Debüt bei der WM 2011 ist Rehm nun 15 Mal im Weitsprung bei Welt- und Europameisterschaften sowie bei Paralympics gestartet und hat immer Gold geholt.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.