Jahrhundert-Fußballer Pelé im Alter von 82 Jahren gestorben

    Der Jahrhundert-Fußballer:Brasiliens Legende Pelé gestorben

    |

    Edson Arantes do Nascimento, besser bekannt als Pelé, ist tot. Der Brasilianer gilt vielen als bester Fußballer aller Zeiten.

    Pelé hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Brasiliens Fußball-Legende starb im Alter von 82 Jahren. Das bestätigten sein Agent und seine Tochter. Die ihn behandelnde Klinik erklärte, der dreifache Weltmeister sei nach langem Kampf gegen seine Krebserkrankung an "multiplem Organversagen" gestorben.
    Pelé wird nach dem WM-Finale 1970 auf Händen getragen.
    Pelé im Trikot des FC Santos (1969)
    Pelé umspielt im Trikot von New York Cosmos zwei Gegenspieler
    Die Nationalmannschaft Brasiliens präsentiert den WM-Pokal 1958
    Pelé erzielt im WM-Finale 1970 das 1:0.
    Pelé wird nach seinem 1000. Tor auf Händen getragen.
    Pelé wird vor vielen Kameras und Mikrofonen interviewt.
    Pelé präsentiert glücklich seine Auszeichnung zum Jahrhundertfußballer.
    Pelé und Franz Beckenbauer im aktuellen sportstudio
    Standbild aus "Pelé, der Film"": der junge Pelé springt nach dem Ball
    Pelé im Film "Victory" neben Sylvester Stallone
    Pelé auf einer Werbeveranstaltung
    Pelé lächelt
    Pelé präsentiert den WM-Pokal 1962

    Weltmeisterlich

    Edson Arantes do Nscimento wird am 23. Oktober 1940 in Três Corações (Brasilien) geboren. Aus dem kleinen Pelé wird später einer der besten Fußballer aller Zeiten.

    Quelle: ap


    Pelé einer der Besten aller Zeiten

    Er galt noch vor Franz Beckenbauer, Johan Cruyff und Diego Maradona als bester Fußballer aller Zeiten, schoss 77 Tore in 92 Länderspielen und gewann mit Brasiliens Nationalmannschaft drei WM-Titel (1958, 1962, 1970). Bei einer FIFA-Wahl wurde er 2000 mit großer Mehrheit von Journalisten, Offiziellen und Trainern zum Spieler des Jahrhunderts gewählt.

    Vor dem Spiel habe ich mir gesagt: Er ist auch nur ein Mensch aus Fleisch und Blut. Nach dem Spiel wusste ich es besser.

    Italiens Verteidiger Tarcisio Burgnich, Manndecker für Pelé im WM-Endspiel 1970

    Pelé befand sich seit dem 29. November im Albert-Einstein-Hospital in São Paulo, um die Chemotherapie gegen einen Dickdarmtumor neu einzustellen. Medienberichten zufolge soll die Chemotherapie bei Pelé zuletzt nicht mehr angeschlagen haben.

    Ein Nachruf von Béla Réthy
    :Margarita mit "König" Pelé

    Für den ehemaligen ZDF-Kommentator Béla Réthy war Brasiliens Idol Pelé der "vielleicht größte Fußballer aller Zeiten". Eine ganz persönliche Würdigung.
    von Béla Réthy
    Der legendäre brasilianische Fußballspieler Pele
    An Weihnachten hatte sich Pelés Familie an seinem Krankenbett versammelt. Tochter Kely Cristina Nascimento postete am Samstagabend (Ortszeit) ein Familienfoto auf ihrer Instagram-Seite, auf dem unter anderen auch Pelés Frau Marcia Aoki zu sehen ist.

    Pelé immer wieder zur Chemotherapie in die Klinik

    Im September vergangenen Jahres war Pelé ein Tumor am Dickdarm entfernt worden, den Ärzte bei einer Routineuntersuchung entdeckt hatten. Rund einen Monat musste er nach dem Eingriff im Krankenhaus bleiben. Danach war Pelé immer wieder zur Chemotherapie in der Klinik.
    Edson Arantes do Nascimento, besser bekannt als "Pelé", war weltweit ein Fußball-Idol. Der Film ist eine Hommage an einen der besten Fußballer der Geschichte.30.12.2022 | 14:37 min
    Nun hat die Sportwelt einen ihrer Größten verloren. Pelés Zauber wirkte aber auch über den Sport hinaus. Der brasilianische Dichter Carlos Drummond de Andrade beschrieb Pelés Fußball-Kunst einmal so: "Die Schwierigkeit, das Außergewöhnliche, ist nicht, 1.000 Tore zu schießen wie Pelé - sondern ein Tor zu schießen wie Pelé."

    Totenwache im Stadion von Santos

    Beerdigt wird Pelé am Dienstag in in seiner Heimatstadt Santos. Das teilte sein langjähriger Klub FC Santos wenige Stunden nach dem Tod mit. Bereits am Montag findet im Stadion des Clubs die Totenwache statt. Fans hätten dort die Möglichkeit, sich von ihrem Idol zu verabschieden, heißt es. Für Dienstag sei dann ein Parade durch die Straßen von Santos geplant. Die Strecke führe auch am Haus von Pelés Mutter Celeste vorbei. Die Beerdigung auf dem Friedhof Memorial Necropole Ecumenica findet im Familienkreis statt.

    Pelés Karriere im Zeitraffer














    Quelle: AP, Reuters, SID
    Thema

    Mehr zum Thema