Sie sind hier:

WM-Qualifikation Afrika : Laserpointer, Randale und ein Todesfall

Datum:

In den Playoff-Spielen um Afrikas WM-Tickets ist es zu Randalen und hässlichen Szenen gekommen - ein FIFA-Arzt starb.

Mohamed Salah
Ägyptens Mohamed Salah wird von Laserpointern geblendet, so dass er seinen Elfmeter nicht verwandeln konnte
Quelle: ZDF

Laserpointerattacken, Beschimpfungen. Ausschreitungen. In den entscheidenden Spielen um Afrikas WM-Tickets haben sich am Dienstagabend die Ereignisse überschlagen. Ein FIFA-Arzt starb bei einem der Spiele.

Kontinentalmeister Senegal löste in einem bizarren Elfmeter-Thriller gegen Ägypten das WM-Ticket. Geblendet von Laserpointern und übel beschimpft von den Rängen war Ägyptens Superstar Mohamed Salah vom FC Liverpool die tragische Figur. Salah schoss gleich im ersten Versuch über das Tor. Auch andere ägyptische Spieler wurden durch Laserpointer gestört, wie auf TV-Aufnahmen zu sehen war. Salah wurde auch beworfen, als er nach dem Spiel das Feld verließ. Den entscheidenden Elfmeter für Senegal zum 3:1-Sieg verwandelte ausgerechnet Salahs Liverpooler Mannschaftskollege Sadio Mané.

Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" habe es Aufrufe an die Fans gegeben, sich mit Laserpointern auszustatten, nachdem es beim Hinspiel in Kairo ähnliche Vorfälle gegen Mané und Co. gegeben hatte. Auch dort war die Hymne des Gegners ausgebuht worden.

Ägyptens Verband: Team beworfen und terrorisiert

Der ägyptischen Verband legte am Mittwoch Beschwerde ein und erhob Rassismusvorwürfe. Auf den Tribünen seien Schmähplakate insbesondere gegen Salah zu sehen gewesen, teilte der Verband in einer Erklärung mit. Das Team sei zudem beim Aufwärmen durch Würfe von Steinen und Flaschen "terrorisiert" worden. Auch die Busse der ägyptischen Delegation seien angegriffen worden.

Auf den sozialen Medien veröffentlichte der Verband Fotos von beschädigten und zerstörten Scheiben. Diesen Angaben zufolge gab es auch Verletzte.

Der Weltverband FIFA kündigte eine Untersuchung an. Der Spielbericht werde nun von den zuständigen Disziplinargremien ausgewertet, teilte die FIFA am Mittwoch auf Anfrage mit.

WM-Qualifikation Polen - Sweden: Robert Lewandowski wird für sein Tor zum 1:0 beglückwünscht.

WM-Qualifikation in Europa - Polen und Portugal in Katar dabei 

Die Top-Stürmer Robert Lewandowski und Cristiano Ronaldo atmen auf: Ihre Nationalteams haben sich im Playoff für die Fußball-WM 2022 qualifiziert.

FIFA-Arzt stirbt bei Spiel in Nigeria

Beim Spiel zwischen Nigeria und Ghana kam es zu Ausschreitungen, dazu sorgte ein Todesfall für Bestürzung. Der FIFA-Arzt Joseph Kabungo starb bei dem Spiel. Der aus Sambia stammende Mediziner sei als Doping-Beauftragter im Einsatz gewesen, teilte der Fußballverband von Sambia (FAZ) am Mittwoch mit.

Die Todesursache Kabungos sei noch unklar. Bislang gibt es keine Informationen darüber, ob er bei den Ausschreitungen nach dem Spiel oder aus natürlichen Gründen ums Leben kam.

Auf TV-Bildern und Videos in sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie wütende Fans nach dem Playoff-Aus Nigerias am Dienstagabend das Spielfeld des Stadions in Abuja stürmten. Die Randalierer warfen Gegenstände, zerstörten Sitzbänke und zerrissen Tornetze sowie Werbebanner. Die Sicherheitskräfte versuchten die Lage mit Tränengas unter Kontrolle zu bringen.

Last-Minute-Sieg für Kamerun

Ohne Gewalt, aber sportlich dramatisch verlief das Spiel Algerien gegen Kamerun. Ahmed Touba hatte Algerien mit seinem Tor in der 118. Minute scheinbar schon zur WM geschossen, ehe Karl Toko Ekambi in der vierten Minute der Nachspielzeit Kamerun in Freudentaumel versetzte. Algeriens Trainer Djamel Belmadi sank zu Boden und weinte bittere Tränen.

Die Ergebnisse:
*Senegal - Ägypten 3:1 i.E. (1:0,1:0,1:0) - Hinspiel: 0:1
Nigeria - *Ghana 1:1 (1:1) - Hinspiel 0:0
Algerien - Kamerun 1:2 n.V - Hinspiel 1:0
*Marokko - Kongo 4:1 (2:0) - Hinspiel 1:1
*Tunesien - Mali 0:0 - Hinspiel 1:0

* Sieger aus Hin- und Rückspiel

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.