Sie sind hier:

Frauen-Fußball-EM 2022 : Queen gratuliert Nationalmannschaft zum Sieg

Datum:

Queen Elizabeth gratulierte der englischen Nationalmannschaft zu ihrem ersten EM-Sieg. Prinz William und Kanzler Scholz richteten tröstende Worte an das deutsche Team.

Königing Elizabeth II bei einem Besuch eines Hospiz
Die britische Königin Elizabeth II (Archivbild)
Quelle: Kirsty O'Connor/Pool Photo via AP

Die britische Königin Elizabeth II. hat den englischen Fußballerinnen zu ihrem ersten Sieg bei einer Europameisterschaft gratuliert.

Das 2:1 nach Verlängerung im Finale gegen Deutschland im Londoner Wembley-Stadion sei eine "Inspiration für Mädchen und Frauen heute und für zukünftige Generationen", erklärte die 96-jährige Monarchin.

Im Finale der Fußball-EM haben die DFB-Frauen gegen Gastgeber England 1:2 nach Verlängerung verloren.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Bei den Deutschen flossen Tränen

Enttäuschung bei den Deutschen Fußballerinen: Gegen die Tränen halfen auch die aufmunternden Worte von Prinz William kaum. Bei der Mega-Party von Gastgeber England im Tollhaus Wembley blieb dem Rekord-Europameister nur noch die Zuschauerrolle, als aus den Boxen der Ohrwurm "Football's coming home" dröhnte.

Nach einem großen Kampf und viel Werbung für den Frauenfußball endete die Traumreise der deutschen Mannschaft mit einem bitteren K.o. in der Verlängerung.

Die 14 deutschen Treffer und drei Gegentore bei der Fußball-EM in England im Schnelldurchlauf.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Scholz: Stolz auf dieses Team

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), der das Finale der Fußball-EM der Frauen live im Stadion verfolgt hatte, gratulierte der englischen Mannschaft und fand motivierende Worte für die DFB-Frauen.

"Glückwunsch an die Lionesses zur Europameisterschaft und an die DFB-Frauen für die Weltklasse-Leistung in einem engen Spiel", schrieb Scholz im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Das war ein mitreißendes Turnier und ganz Deutschland ist stolz auf dieses Team."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Baerbock: Ihr habt uns sehr stolz gemacht

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) lobte die DFB-Frauen ebenfalls bei Twitter: "Ihr habt uns alle in dieser EM sehr stolz gemacht."

Sie fügte hinzu: "Eure Enttäuschung mag im ersten Moment unermesslich sein, aber Ihr seid getragen von Millionen neuer Fans, die Ihr mit Eurer Hingabe und Eurem Teamgeist gewonnen habt."

DFB-Team verliert im EM-Finale - Engländerinnen gewinnen Thriller von Wembley 

Aus der Traum vom neunten EM-Titel: Die deutschen Fußball-Frauen haben in Wembley das Finale gegen England nach Verlängerung mit 1:2 verloren.

Videolänge

Alle Spiele, alle Tore

Englands Torschützin Beth Mead jubelt nach ihrem Treffer zum 1:0.

Fußball-EM 2022 - England nach Tore-Gala im Endspiel 

Die Gastgeberinnen aus England sind nach einem 4:0-Sieg erstmals seit 2009 wieder in ein EM-Endspiel eingezogen. Schweden war anfangs gefährlich - dann dominierten die "Lionesses".

26.07.2022
von Marcel Bergmann
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.