Sie sind hier:

Rad-WM - Zeitfahren - Gold mit dem Mixed-Team für Martin

Datum:

Zum Karriereende hat Tony Martin noch einmal Gold gewonnen. Bei der Rad-WM sicherte sich das deutsche Mixed-Team den Titel vor den Niederlanden.

Tony Martin beendet seine Karriere mit WM-Gold. Im Mixed-Zeitfahren der Straßenrad-WM konnte er sich mit seinem Team vor den Niederlanden und Italien durchsetzen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Tony Martin hat sich mit einem weiteren Titel in den Radsport-Ruhestand verabschiedet. In seinem letzten Profirennen gewann der 36-Jährige bei der WM in Belgien am Mittwoch Gold mit der Mixed-Staffel. Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war es die zweite Medaille bei den laufenden Titelkämpfen.

Es ist ein Traum, mit WM-Gold zu gehen. Wir haben auf Gold gehofft, jetzt ist der Traum wahr geworden. Nun ist Zeit zu feiern.
Tony Martin

Lisa Klein fügte hinzu: "Wir sind alle über das Limit gegangen. Das ist atemberaubend. Das ist so eine Ehre, mit Tony zu fahren. Das ist ein Geschenk für ihn."

Niederlande und Italien komplettieren Podium

Martin beendete das insgesamt 44,5 km lange Rennen an der Seite von Max Walscheid (Neuwied), Nikias Arndt (Buchholz) sowie den Bahn-Olympiasiegerinnen Lisa Brennauer (Durach), Lisa Klein (Saarbrücken) und Mieke Kröger (Bielefeld) in 50:49 Minuten. Das Podium komplettierten die Teams aus den Niederlanden (+0:13 Minuten) und Italien (+0:38).

Tony Martin verabschiedet sich mit einer WM-Goldmedaille im Mixed-Zeitfahren von seinen Fans. Im ZDF-Interview lobt er vor allem die Teamarbeit, die erst den Sieg ermöglicht habe.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Der von schweren Stürzen geplagte Martin hatte am Sonntagmorgen angekündigt, seine Laufbahn nach der WM zu beenden und damit auch seinen bis 2022 gültigen Vertrag bei Jumbo-Visma nicht mehr zu erfüllen. Um sich die Möglichkeit auf ein glänzendes Ende mit Edelmetall zu geben, verzichtete Martin auch aufs Straßenrennen.

Frauen-Trio macht aus Silber Gold

Das Männer-Trio um Martin war als drittletztes Team gestartet und lag auf dem Weg von Knokke-Heist nach Brügge früh auf Medaillenkurs. Die 22,5 km lange Teilstrecke absolvierten die Männer in 24:37 Minuten, dann übernahmen die Frauen für den Rest des Rennens.

Während Brennauer und Co. den Kampf um die Medaille aufnahmen, fiel Martin seinen männlichen Kollegen zufrieden um den Hals. Dann beobachteten sie das Rennen der Frauen - und wurden nicht enttäuscht. Brennauer und Co. harmonierten bestens und schoben sich an die Spitze. Als die Goldmedaille feststand, brach ein Riesenjubel bei Martin aus.

Radprofi Tony Martin beendet seine erfolgreiche Karriere. Bei der WM in Flandern will er aber noch einmal um eine Medaille mitfahren.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Erfolgreiche Karriere geht mit Gold zu Ende

Martin hatte die WM vor dem Einzelzeitfahren am Sonntag, das er als Sechster beendete, zum finalen Wettkampf der Karriere erklärt. Der gebürtige Cottbuser prägte den Kampf gegen die Uhr über Jahre. Viermal eroberte er das Regenbogentrikot des Weltmeisters (2011 bis 2013, 2016), bei den deutschen Meisterschaften war er zehnmal erfolgreich. Bei der Tour gelangen ihm insgesamt fünf Etappensiege, 2015 trug er vorübergehend das Gelbe Trikot. Seine Vita schmücken zudem Gesamtsiege bei Paris-Nizza und der Algarve-Rundfahrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.