ZDFheute

Buchmann gestürzt, Kämna gewinnt

Sie sind hier:

Radsport | Dauphiné-Rundfahrt - Buchmann gestürzt, Kämna gewinnt

Datum:

Tour-Hoffnung Emanuel Buchmann hat bei der 4. Etappe der Dauphiné-Runde aufgegeben. Es siegte sein Teamkollege Lennard Kämna. Tour-Sieger Bernal trat gar nicht mehr an.

Emanuel Buchmann (m) aus Deutschland vom Team von Bora-Hansgrohe liegt nach einem Unfall neben der Strecke, bei der 4. Etappe der Uci Worldtour in Frankreich, am 15.08.2020.
Emanuel Buchmann (M.) nach einem Unfall.
Quelle: dpa/anne-christine poujoulat

Nach der Aufgabe von Emanuel Buchmann hat sein Helfer vom Team Bora-hansgrohe den größten Sieg seiner Profilaufbahn gefeiert. Lennard Kämna setzte sich am Ende der 153,5 km langen Etappe von Ugine mit Bergankunft in Megeve von der Spitzengruppe ab und fuhr mit 41 Sekunden Vorsprung vor dem spanischen Bergspezialisten David de la Cruz (UAE Team Emirates) als Erster ins Ziel.

Ich bin super glücklich. Es ist mein erster Profisieg und dann gleich beim Dauphine. Wahnsinn.
Lennard Kämna

Tiefe Schürfwunden bei Buchmann

Buchmann, der bei der Generalprobe für die Frankreich-Rundfahrt (29. August bis 20. September) zuvor eine starke Leistung gezeigt hatte und Gesamtdritter war, kam auf der Abfahrt vom Col de Plan Bois nach nur 29 km im Hauptfeld zu Fall. Wie Bora-hansgrohe mitteilte, hat sich der 27 Jahre alte Ravensburger einige tiefe Schürfwunden zugezogen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ebenso stürzten sein österreichischer Helfer Gregor Mühlberger und der Niederländer Steven Kruijswijk, wichtigster Teamkollege von Tour-Favorit Primoz Roglic (Jumbo-Visma). Mühlberger hat sich nach Bora-Angaben am Arm verletzt, Kruijswijk laut Jumbo-Visma die Schulter ausgerenkt. "Gregor und er stürzen und plötzlich stehe ich alleine da", sagte Kämna.

Bernal schon nicht mehr am Start

Tour-de-France-Sieger Egan Bernal war bereits nicht mehr an den Start im französischen Ugine gegangen. Das Ineos-Team bestätigte den Ausstieg des 23 Jahre alten Radstars aus Kolumbien.

Er hat Rückenprobleme, deshalb ist es das Beste für ihn, es locker angehen zu lassen. Ich denke nicht, dass es ein großes Problem ist.
Teamkollege Geraint Thomas

Bernal hatte am Vortag bei der Bergankunft in Saint-Martin-de-Belleville neun Sekunden auf den Gesamtführenden Primoz Roglic aus Slowenien verloren.

Lombardei-Runde: Evenepoel schwer gestürzt

Ein schwerer Sturz des belgischen Radsport-Supertalents Remco Evenepoel hat die 114. Lombardei-Rundfahrt überschattet. Der 20-Jährige vom Team Deceuninck-Quick Step kam bei einer Abfahrt rund 40 Kilometer vor dem Ziel von der Strecke ab und stürzte eine Brücke hinunter.

Er wurde auf einer Trage und mit einer Halskrause vom medizinischen Team geborgen und in ein Krankenhaus in Como für weitere Untersuchungen gebracht. Laut seines Teams brach sich Evenepoel dabei das Becken und zog sich eine Prellung des rechten Lungenflügels zu. Er fällt für unbestimmte Zeit aus. Den Sieg beim zweiten Radsport-Monument der Saison sicherte sich der Däne Jakob Fuglsang.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.