ZDFheute

Zweites Gold für van der Breggen

Sie sind hier:

Rad-WM - Straßenrennen - Zweites Gold für van der Breggen

Datum:

Zeitfahr-Weltmeisterin Anna van der Breggen hat bei der WM im italienischen Imola auch das Straßenrennen der Frauen gewonnen. Liane Lippert belegte als beste Deutsche Platz fünf.

Lisa Brennauers Traum vom Regenbogentrikot ist nach einem Ausreißversuch geplatzt. Stattdessen krönte sich Anna van der Breggen mit ihrem zweiten Erfolg zur WM-Königin.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach fünf Runden und 143 Kilometern eroberte die 30-jährige Anna van der Breggen den nächsten WM-Titel. Es ist im Frauen-Radsport das erste WM-Double seit 1995. Die Niederländerin folgt auf ihre Teamkollegin Annemiek van Vleuten, die diesmal mit einem gebrochenem Handgelenk antrat und trotzdem als erste Verfolgerin Silber holte. Bronze ging an die Italienerin Elisa Longo Borghini.

Ich habe es geschafft, davon zu kommen und den Unterschied zu machen.
Anna van der Breggen

Letzte deutsche Hoffnung: Maximilian Schachmann

Auf dem 143 Kilometer langen Kurs hatten die Frauen 2800 Höhenmeter zu bewältigen. Für das deutsche Team war Lisa Brennauer lange in einer Fluchtgruppe, kam am Ende aber nicht über den neunten Rang hinaus. Liane Lippert belegte als beste Deutsche Platz fünf.

Der Italiener Filippo Ganna hat das Einzelzeitfahren der Männer über 32 Kilometer bei der Rad-WM in Imola gewonnen. Bester Deutscher wurde Jasha Sütterlin als 16.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die letzte Hoffnung des BDR auf eine Medaille liegt nun auf dem Berliner Maximilian Schachmann, der das deutsche Team am Sonntag im abschließenden Straßenrennen der 87. Titelkämpfe anführt.

Brennauer in Ausreißergruppe

Bis zur ersten Attacke vergingen eineinhalb von fünf Runden auf der jeweils 28,8 km langen Schleife: Die Belgierin Valerie Demey blies nach 36 km am Mazzolano, dem ersten von zwei steilen Anstiegen, zum ersten Angriff. Nach knapp zehn Kilometern wurde sie vom Hauptfeld ohne große Mühe eingeholt.

Vor allem die deutsche und die niederländische Mannschaft machten Tempo. Dem anschließenden Ausreißversuch der Kanadierin Alison Jackson schloss sich Brennauer an - zunächst mit Erfolg. Die neunköpfige Gruppe um die Duracherin fuhr über zwei Minuten Vorsprung heraus. Auf den teilweise engen Straßen hatte das Peloton zunächst Probleme, den Ausreißern zu folgen.

van der Breggen unwiderstehlich

Doch die erwartete Reaktion ließ nicht lange auf sich warten. Die mit Top-Stars gespickte niederländische Mannschaft übernahm das Kommando und fuhr die Lücke in der vorletzten Runde 42 km vor dem Finale zu. Es folgte der große Auftritt von van der Breggen, die den Rest des Feldes mit ihrem unnachahmlichen Fahrstil deklassierte und auf den letzten 40 km nie in Gefahr geriet, eingeholt zu werden.

Lisa Brennauer hat im Einzelzeitfahren bei der Straßenrad-WM in Imola Platz vier belegt. Beim Sieg der Niederländerin Anna van der Breggen stürzte Chloe Dygert (USA) schwer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mehr zu aktuellen Sport-Themen, hintergründige Gespräche, lustige Anekdoten und die legendäre Torwand in neuer Form: Das alles und noch viel mehr gibt es im Podcast "das aktuelle sportstudio - Gespräche".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.