Sie sind hier:

Fußball | Champions League - Leipzig schlägt Paris St.-Germain

Datum:

RB Leipzig hat in der Champions League für einen Paukenschlag gesorgt. Die Sachsen gewannen ihr Heimspiel gegen Paris St.-Germain - Finalist der vergangenen Saison - mit 2:1.

Fußball-Champions-League, RB Leipzig - Paris St.-Germain: Emil Forsberg (rechts) wird von seinen Teamkollegen für sein Tor zum 2:1 gefeiert.
Emil Forsberg (rechts) wird von seinen Teamkollegen für sein Tor zum 2:1 gefeiert
Quelle: Filip Singer/EPA-EFE

Im Halbfinale der Champions-League-Saison 2019/20 waren die Leipziger im Halbfinale an Paris St. Germain gescheitert.

Leipzig jetzt Tabellenzweiter

Dank des Sieges über das französische Top-Team vom Mittwochabend reihte sich RB in der Gruppe H auf Platz zwei ein, punktgleich mit Tabellenführer Manchester United.

Angel Di Maria brachte PSG in der sechsten Minute in Führung. Zehn Minuten später hielt Leipzigs Torwart Peter Gulacsi seine Mannschaft im Rennen, als er einen Elfmeter von di Maria parierte. Christopher Nkunku glich in der 42. Minute für RB aus. Emil Forsberg verwandelte in der 57. Minute einen Elfmeter zum 2:1.

Ab der 69. Minute spielten die Leipziger in Überzahl, da Idrissa Gueye wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah. In der dritten Minute der Nachspielzeit musste auch noch Presnel Kimpembe (PSG) mit Gelb-Rot vom Platz.

04.11.2020, Fußball-Champions-League, FC Brügge - Borussia Dortmund: Dortmunds Thorgan Hazard (2.v.r) feiert mit Erling Haaland (dahinter) das erste Tor der Dortmunder.

Champions League | Liveticker -
Dortmund spaziert zum Sieg über Brügge
 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Paris ohne Neymar und Mbappe

Paris St.-Germain war ohne sein verletztes Zauberduo Neymar/Kylian Mbappe angetreten, trotzdem hatte Leipzig zunächst Probleme: Dayot Upamecano leitete mit einem haarsträubenden Rückpass das 0:1 ein. Nur zehn Minuten später verursachte Upamecano den Handelfmeter, den Gulacsi aber parierte.

Das am Anfang waren zwei Einladungen von uns
RB-Trainer Julian Nagelsmann

Der gehaltene Strafstoß wirkte für RB nicht als Weckruf. Leipzig agierte in der Offensive und Defensive fehlerhaft und ließ sich im Zweikampf gegen die abgezockten Pariser zu oft den Schneid abkaufen.

Leipzig mit überraschendem 1:1

PSG erzielte vor dem Halbzeitpfiff noch zwei Abseitstore und ließ eigentlich nichts zu - bis zur 42. Minute: Nach einem Querpass von Angelino traf Nkunku aus 20 Metern zum bis dahin schmeichelhaften Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Dani Olmo sogar die Chance zum 2:1.

Nach dem Seitenwechsel legte Leipzig mehr Schwung an den Tag. Forsberg (53.) scheiterte zunächst mit einem Linksschuss, beim Handelfmeter, der RB nach Videobeweis zugesprochen worden war, zeigte sich der Schwede zielsicherer.

Die Führung gab den Hausherren deutlich Rückenwind, Paris war dagegen spürbar verunsichert.

Sabitzer: "Hinten ein bisschen anfällig"

"Wir sind echt glücklich, dass wir den Dreier eingefahren haben. Hinten waren wir ein bisschen anfällig, das müssen wir unbedingt abstellen", sagte Leipzigs Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer bei "DAZN".

Das war ein wichtiger Sieg für uns, wir haben verdient gewonnen. Wir wollten unbedingt gewinnen - und das hat man auch auf dem Platz gesehen.
Emil Forsberg

Dortmund jetzt Tabellenführer

In der Gruppe F hat Borussia Dortmund die Tabellenführung übernommen. Der BVB siegte beim FC Brügge locker mit 3:0 (3:0) und profitierte vom 1:1 im Spiel Zenit St. Petersburg - Lazio Rom.

Anders als beim Fehlstart in die Königsklasse zwei Wochen zuvor bei Lazio Rom (1:3) bot der BVB eine couragierte Leistung. Die Tore erzielten Thorgan Hazard (14.) und Erling Haaland (18./32.), ehe es die Dortmunder in der zweiten Hälfte ruhiger angehen ließen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.