Sie sind hier:

Rodeln | WM in Königssee - Gold für Eggert/Benecken - Loch holt Silber

Datum:

Bei der Rodel-WM in Königssee haben die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken Gold gewonnen. Silber ging an Tobias Wendl/Tobias Arlt. Im Einsitzer holte Felix Loch Silber.

Die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken haben zum vierten Mal in Serie den WM-Titel gewonnen und zählen nun zur Riege der Rekord-Weltmeister.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken haben zum vierten Mal in Serie den WM-Titel gewonnen und zählen nun zur Riege der Rekord-Weltmeister. Die Thüringer setzten sich am Samstag am Königssee vor den Lokalmatadoren Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) durch, nach zwei Läufen trennten die Dauerrivalen anderthalb Zehntelsekunden. Noch nach dem ersten Durchgang hatte der Abstand bei lediglich zwei Tausendsteln gelegen.

Eggert/Benecken holen viertes WM-Gold

"Wir hatten nicht den besten Saisonstart, es gab einige Rückschläge", sagte Eggert: "Aber wir haben uns gefragt, was wir falsch machen, viel Aufwand betrieben, um es besser hinzubekommen. Und hier hat es jetzt zum ersten Mal in diesem Winter richtig geklappt."

Geglückter WM-Auftakt für die deutschen Rennrodlerinnen: Vier Deutsche landen im Sprint ganz vorne, Julia Taubitz ist die Weltmeisterin.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Als Dritte holten die lettischen Brüder Andris und Juris Sics ihre erste WM-Medaille, um den Sieg fuhren aber nur die beiden deutschen Duos: Sics/Sics lagen als erste Verfolger bereits mehr als eine halbe Sekunde zurück. Hannes Orlamünder/Paul Gubitz landeten bei ihrem WM-Debüt auf Rang zehn.

Bundestrainer hochzufrieden

Bundestrainer Norbert Loch zeigte sich "hochzufrieden", gerade mit Blick auf den bislang schwierigen Winter, "in dem wir bei den Doppelsitzern ein Auf und Ab hatten, in dem es auch Stürze der beiden gab". Wendl blickte zurück auf "zwei sehr gute Läufe, mehr war für uns dann nicht drin."

Wendl und Arlt hatten 2014 und 2018 Olympia-Gold geholt und waren dreimal Weltmeister (2013 bis 2016). Seit einigen Jahren gehört die WM-Bühne aber Eggert/Benecken. Mit dem vierten Titel schlossen sie nun zu den deutschen Duos Stefan Krauße/Jan Behrendt (zwischen 1989 und 1995) und Patric Leitner/Alexander Resch (zwischen 1999 und 2007) auf. Erfolgreicher war bislang kein Doppel.

Loch im Einzel nur Zweiter

Im Einzel musste Felix Loch eine Enttäuschung verkraften: Der überragende Rodler des Winters hat den Saisonhöhepunkt verpatzt. Nach acht Weltcupsiegen in Serie musste sich Loch erstmals geschlagen geben. Der 31-Jährige, der mit einem Sieg Rekord-Weltmeister geworden wäre, kam am Samstag einer Führung nach dem ersten Durchgang am Ende auf Rang zwei und gewann damit WM-Silber. Zuvor hatte der Olympiasieger von 2010 und 2014 alle acht bisherigen Weltcuprennen gewonnen und sich den Sieg im Gesamtklassement bereits gesichert.

Bei der Rodel-WM am Königssee hat Felix Loch Silber im Einsitzer geholt. Es siegte Roman Repilow vom russischen Rodelverband.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Weltmeister wurde Titelverteidiger Roman Repilow vom russischen Rodelverband vor dem Österreicher David Gleirscher. Max Langenhan wurde Vierter, Johannes Ludwig kam auf den fünften Platz. Nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes zum Staatsdoping in Russland müssen russische Sportler in neutraler Kleidung, ohne Nationalflagge oder Hymne und ohne Länderbezeichnung bei den Weltmeisterschaften an den Start gehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.