ZDFheute

Carlsens Rekordserie gerissen

Sie sind hier:

Schach - Carlsens Rekordserie gerissen

Datum:

Magnus Carlsens Rekordserie ist zu Ende: Nach 125 Partien ohne Niederlage hat der Schach-Weltmeister erstmals wieder verloren.

Archiv: Schachspieler Magnus Carlsen bei einer Pressekonferenz am 30.01.2020 in Stockholm.
Schachweltmeister Magnus Carlsen
Quelle: imago

Nach mehr als zwei Jahren ohne Niederlage unterlag der Norweger beim Schachturnier in Stavanger dem 22-jährigen Polen Jan-Kzrystof Duda. Carlsen musste damit zum ersten Mal seit dem 31. Juli 2018 in einer klassischen Partie seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Damals hatte der 29-Jährige Weltranglistenerste gegen Schachrijar Mamedjarow aus Aserbaidschan verloren.

Es musste irgendwann passieren, aber es ist trotzdem sehr, sehr enttäuschend.
Magnus Carlsen

Carlsen hatte zuvor 44 Siege und 81 Unentschieden erspielt.

Duda war überwältigt von seinem Sieg über den langjährigen Branchenführer. "Ich bin natürlich sehr glücklich. Ich habe überhaupt nicht erwartet, dass ich dieses Match gewinnen kann", sagte der 15. der Schach-Weltrangliste.

Das Turnier in Norwegen ist für die Schachelite das erste seit Beginn der Coronakrise, das nicht online ausgetragen wird. Magnus Carlsen hat in diesem Jahr bereits neun Turniere gewonnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.