Sie sind hier:

Schwimm-EM in Rom : Punzel/Massenberg springen zu Gold

Datum:

Tina Punzel und Lou Masssenberg haben dem DSV bei der EM die erste Goldmedaille beschert. Das Duo siegte im Mixed-Springen vom 3-m-Brett. Christina Wassen gewann Bronze vom Turm.

Sport | Schwimm-EM - Punzel/Massenberg holen Gold 

Die Entscheidung im Synchron-Mixed-Springen vom Drei-Meter-Brett

Videolänge

Das Wasserspringen-Duo Tina Punzel und Lou Massenberg ist Europameister im Synchron-Mixed-Wettbewerb vom Drei-Meter Brett. Damit holten die beiden die erste Medaille für die deutschen Wasserspringer bei der EM in Rom und wiederholten Gold-Coup der EM 2018.

Duo siegt vor den Briten und Italienern

Mit 294,69 Punkten lag das Duo vor den Briten James Heatly/Grace Reid (290,76) und den Italienern Matteo Santoro/Chiara Pellacani (283,56). Die Schweden Elias Petersen/Emilia Nilsson Garip (283,50) verpassten das Podest um einen Wimpernschlag.

Sport | Schwimm-EM - Christina Wassen gewinnt Bronze 

Die EM-Entscheidung im Turmspringen der Frauen.

Videolänge

"Es ist besser gelaufen als gedacht. Ich hatte die Italiener noch mehr auf der Rechnung", sagte Punzel. Das Ziel sei gewesen, die Trainingsleistungen abzurufen. "Dass wir nach 2018 nun wieder ganz oben stehen dürfen, ist eine unglaubliche Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre", sagte Punzel.

Ich habe vor dem letzten Sprung gezittert. Aber als ich das Wasser berührt habe wusste ich, das war gut und reicht für eine Medaille.
Lou Massenberg

Wassen springt auf Platz drei

Kurz nach dem EM-Titel für das Mixed-Synchronpaar Lou Massenberg/Tina Punzel hat Christina Wassen die zweite Medaille für die deutschen Wasserspringer bei der EM in Rom gewonnen. Die 23-Jährige aus Berlin sprang im Turmfinale mit 314,10 Punkten auf den dritten Platz.

Ihre 20 Jahre alte Klubkollegin Pauline Pfeif (304,40) landete auf Rang vier. Gold ging an die Britin Andrea Spendolini Sirieix vor der Ukrainerin Sofija Lyskun.

Wasserspringer schlecht gestartet

Zuvor war der Start der erfolgsverwöhnten Wasserspringer komplett misslungen: Im Teamwettbewerb reichte es nur zu Platz fünf, Massenberg kam mit Elena Wassen im gemischten Turm-Synchronspringen nur auf Rang vier - ebenso wie die EM-Debütantin Jette Müller vom 1-m-Brett.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.