Sie sind hier:

Nach Sturz in Garmisch - WM- und Saison-Aus für Abfahrer Ferstl

Datum:

Angesichts der Bilder seines heftigen Sturzes in Garmisch ist Josef Ferstl noch einigermaßen glimpflich davongekommen. Für den Rest der Saison fällt der Abfahrer aber aus.

Josef Ferstl nach seinem schweren Sturz bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen
Josef Ferstl konnte nach seinem heftigen Sturz selbst in den Zielbereich fahren.
Quelle: dpa

Josef Ferstl hat sich bei seinem Sturz in der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen doch schwerer verletzt und fällt für die restliche Ski-Alpin-Saison inklusive der anstehenden WM aus. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitagnachmittag mit.

Muskelbündelriss und angebrochenes Sprunggelenk

Bei einer MRT-Untersuchung wurden ein Muskelbündelriss im linken Hüftbeuger sowie ein angebrochenes linkes Sprunggelenk diagnostiziert. Der 32-Jährige müsse deshalb acht bis zehn Wochen pausieren, hieß es.

Diese Verletzung wenige Tage vor den Weltmeisterschaften ist natürlich bitter. Auf der anderen Seite bin ich froh, dass nicht mehr passiert ist.
Josef Ferstl


Ferstl war am Mittag auf der Kandahar zu Sturz gekommen und durch die Luft sowie in ein Fangnetz geschleudert worden. Er konnte danach zwar selbst ins Ziel fahren, begab sich danach aber für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.

Beim Sieg des Italieners Dominik Paris auf der Kandahar-Strecke kommt Dominik Schwaiger als bester Deutscher auf Rang zwölf.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.