Sie sind hier:

Fußball | EM 2020 - Spanien stolpert über Polen

Datum:

Spanien kommt bei der Fußball-EM einfach nicht in Tritt. Gegen Polen gab's nur ein 1:1. Die Polen haben nun wieder Chancen, das Achtelfinale zu erreichen.

Die spanische Nationalmannschaft wartet auch nach dem zweiten Spiel bei der EM auf den ersten Sieg. Robert Lewandowski bewahrt Polen beim 1:1 vor dem vorzeitigen Aus.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Weltfußballer Robert Lewandowski hat Polen bei der Fußball-EM vor dem frühen Aus bewahrt. Der Torjäger von Bayern München sicherte mit seinem ersten Turniertreffer ein 1:1 (0:1) gegen Spanien. Für Spanien hatte Alvaro Morata (25.) getroffen.

Spanien dominiert

Lewandowski stand unter besonderer Beobachtung. Nach dem schwachen Auftritt gegen die Slowakei (1:2) war der 32-Jährige in Polen heftig kritisiert worden. Zudem hatte Spaniens Ferran Torres angekündigt: "Unsere Innenverteidiger werden ihn auffressen."

Das Rezept der Polen: mit frühem Pressing den spanischen Ballbesitzfußball unterbinden. Doch der Favorit fand immer wieder spielerische Lösungen, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, schon zur Halbzeit lag der Wert wieder bei 70 Prozent.

Polens Fünferkette hält

Der Weg in den gegnerischen Strafraum gestaltete sich aber schwierig, immer wieder spielten die Spanier quer, den Flanken fehlte die Präzision. Polens Fünferkette hatte zunächst wenig Probleme.

Das Führungstor war ein Zufallsprodukt. Dem von den Fans geforderten Moreno verunglückte ein Schussversuch. Der Ball kam zu Morata - und der traf.

Fußball-EM 2020 - Spanien - Polen: Zahlen und Statistiken 

Gruppe E, 2. Spieltag

Videolänge
3 min

Lewandowski als Vorbereiter

Bei den Polen wurde die Zuarbeit für Lewandowski trotz drei Umstellungen nicht besser - im Gegenteil: Der Bayern-Star verdingte sich in einigen Szenen als Vorbereiter.

Kurz vor der Pause kam Lewandowski doch noch zu seiner Chance: Nach einem Pfostenschuss von Swiderski sprang der Ball vor seine Füße, er scheiterte aber an Torhüter Unai Simon (43.).+

Spanien vergibt Elfmeter und Nachschuss

Nach der Pause attackierten die Polen noch aggressiver und kamen durch Lewandowski, der sich im Kopfballduell durchsetzte, zum Ausgleich. Moreno scheiterte wenige Minuten später, als er den Elfer an den Pfosten setzte, Moratas Nachschuss verfehlte deutlich das Ziel.

Auch kurz vor dem Abpfiff vergab Morata noch eine Großchance - und die Polen atmeten auf.

Wer siegt, ist durch

Sie haben das Weiterkommen jetzt selbst in der Hand: Mit einem Sieg im letzten Vorrundenspiel am Mittwoch (18 Uhr) gegen Schweden würden sie in die K.o.-Runde einziehen.

Die Spanier, die schon im ersten EM-Spiel nur remis spielten (0:0 gegen Schweden), brauchen im Parallelspiel gegen die Slowakei ebenfalls einen Dreier zum sicheren Einzug ins Achtelfinale.

Aktuelle Beiträge

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.