ZDFheute

Kerber lässt US Open noch offen

Sie sind hier:

das aktuelle sportstudio - Kerber lässt US Open noch offen

Datum:

Auch die Tenniswelt arbeitet am Restart in der Corona-Krise. Angelique Kerber lässt dabei noch offen, ob sie an den US Open teilnimmt. Im Visier hat sie indes die French Open.

Für den Weg aus der Coronakrise nimmt Angelique Kerber den French-Open-Sieg als Ziel. Den Beteiligten der kritisierten Adria-Tour rät Kerber, sie sollten "aus den Fehlern lernen".

Beitragslänge:
20 min
Datum:

Angelique Kerber hat im Moment Zeit, viel Zeit sogar, mehr als die dreimalige Grand-Slam-Siegerin gewohnt oder ihr lieb ist. Normalerweise jettet die 32-Jährige Woche für Woche von einem Tennis-Turnier zum nächsten. Heute Paris, übermorgen New York.

Doch die Corona-Pandemie hat auch die Tennis-Tour lahmgelegt. Und so hatte Kerber am Tag des ursprünglich terminierten Finals von Wimbledon Zeit für einen Studiobesuch im "aktuellen sportstudio".

Es ist eine verrückte Zeit. Es war wie eine Vollbremsung, von hundert auf null. Aber wir sitzen da alle in einem Boot und wir müssen das Beste draus machen.
Angelique Kerber

Wimbledon-Triumph genau vor zwei Jahren

Vor genau zwei Jahren hatte sich Kerber überglücklich auf den heiligen Rasen von Wimbledon fallen gelassen, 22 Jahre nach dem letzten Titel von Steffi Graf wurde sie Champion beim prestigeträchtigsten Tennis-Turnier der Welt.

"Das war einer der schönsten Momente meiner Karriere, der magische Moment, von dem ich als Kind geträumt habe. Ich durfte die Schale hochhalten und bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich es sehe", sagt Kerber im Rückblick auf ihren Wimbledon-Triumph.

Kerber über Zverev und Djokovic

Kerber, frisch ernanntes Ehrenmitglied des Deutschen Tennis-Bundes, spielte am Samstag in Bad Homburg ein Charity-Match auf Rasen, nimmt ansonsten aber an keinem der von Tennisspielern selbst initiierten Events teil.

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic und Alexander Zverev waren zuletzt arg in die Kritik geraten, weil sie sich bei der von Djokovic organisierten Adria-Tour nicht an die Corona-Vorschriften gehalten hatten. Mehrere Spieler, darunter auch Djokovic, infizierten sich dabei mit dem Covid-19-Virus.

"Ich denke, dass die Leute aus den Fehlern der vergangenen Wochen lernen sollten", meinte Kerber dazu. "Das Wichtigste sind die Vorschriften und dass man sich so gut es geht, daran hält. Wir sind mitten in einer Pandemie, Corona regiert die Welt. Jeder will so schnell wie möglich zurück auf die Tour. Aber man muss abwarten, wohin die Reise geht."

Kerber lässt US Open noch offen

Ob ihre Reise sie Ende August nach New York zu den US Open führen wird, lässt Kerber jedoch offen. In den USA sind aktuell die meisten Corona-Fälle weltweit registriert, ein Risiko, das die derzeitige Weltranglisten-21. genau abwägen will. "Das ist ein sehr schwieriges Thema und man muss weiterhin beobachten, wie die Situation in den nächsten Wochen aussieht", so Kerber:

Stand jetzt ist: Niemand möchte sich in einen Flieger nach New York setzen. Die Sicherheit für mich und mein Team hat Priorität. Ich werde das kurzfristig entscheiden, wie es mit den US Open aussieht
Angelique Kerber

Die Rückkehr in den Tennis-Alltag kann Kerber kaum erwarten, und ein konkretes Ziel hat die deutsche Nummer eins auch:

Der Titel bei den French Open fehlt noch in meiner Sammlung. Daher werde ich versuchen, mich bestmöglich auf Sand vorzubereiten. So viel Zeit dafür hatte ich noch nie.
Angelique Kerber
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.