ZDFheute

Endlich wieder Tennis mit Zuschauern

Sie sind hier:

Tennis - Endlich wieder Tennis mit Zuschauern

Datum:

In Berlin wird wieder erstklassiges Tennis gespielt - sogar mit Zuschauern. Ein umfassendes Hygiene-Konzept ermöglicht das zweigeteilte Turnier.

Seit der Corona-Pandemie ist es die 1. Profisport-Veranstaltung in Deutschland mit Zuschauern. Beim Tennis-Einladungsturnier kommen Weltklasse-Spielerinnen und -Spieler in die Hauptstadt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Basierend auf einem 59-seitigen Hygienekonzept ist es dem Veranstalter gestattet worden, im Steffi-Graf-Stadion täglich bis zu 800 Tickets und im Tempelhof täglich bis zu 200 Tickets zu verkaufen. Unter diesem Gesichtspunkt wird das Event unter besonderer Beobachtung stehen. Damit rechnet auch Barbara Rittner in einem Interview mit dem ZDF.

Das Turnier ist wichtig und zukunftsweisend für die Zukunft. Ich glaube, die Tennis-Familie und auch große Turniere wie die US Open werden das sicher genau beobachten.
Barbara Rittner

Zwei Mini-Turniere in einer Woche

Bei den zwei Mini-Turnieren des"bett1ACES", einem Einladungsturnier für Damen und Herren, werden unter anderem Spitzensportler wie Elina Svitolina, Julia Görges, Andrea Petkovic und Dominik Thiem aufschlagen. Die ersten drei Tage wird auf dem Rasen im Steffi-Graf-Stadion gespielt. Montags starten die Männer und Frauen mit den Viertelfinalpartien, am Dienstag folgen die Halbfinals und am Mittwoch die Spiele um Platz drei sowie die Finals.

Nach einer Pause und der Auslosung des zweiten Turniers am Donnerstag geht es von Freitag bis Sonntag an einem anderen Austragungsort, im Hangar 6 des Flughafen Tempelhofs, weiter. Beide Turniere werden im K.-o.-Modus ausgespielt. Besonders ist, dass die Gewinner der Viertelfinals im Halbfinale gegen die gesetzten Stars antreten werden.

Zverev-Absage als kleiner Dämpfer

Bitter für den Veranstalter ist die kurzfristige Absage des Weltranglisten-Siebten, Alexander Zverev, der als einer der Top-Spieler im Herren-Turnier hätte starten sollte. Dieser gab am vergangenen Mittwoch seine Absage via Instagram-Story bekannt. Er habe sich entschieden, "derzeit nicht an organisierten Events teilzunehmen".

Die Turnierdirektorin und Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner über die besonderen Corona-Auflagen und dem ersten Profievent vor Zuschauern in Deutschland.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Wie Rittner im Interview zu verstehen gab, bedauere sie die kurzfristige Absage des Spitzenspielers: "Wir sind natürlich enttäuscht und hätten ihn gerne bei uns gehabt, deshalb haben wir ihn ja auch verpflichtet und einen Vertrag mit ihm gemacht. Ich hätte ihn gerne als deutsche Nummer Eins bei uns spielen sehen." Auch der Australier Nick Kyrgios sagte am vergangenen Mittwoch seine Teilnahme "aufgrund der wieder angespannteren Corona-Lage in seinem Heimatland Australien" ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.