Sie sind hier:

Tennis | French Open - Zverev siegt nach 0:2-Satzrückstand

Datum:

Alexander Zverev steht bei den French Open in Runde zwei. Im deutschen Duell mit Oscar Otte hat der Mitvaforit aber mehr Mühe als erwartet.

Alexander Zverev ist seiner klaren Favoritenrolle im deutschen Erstrundenduell bei den French Open gegen Oscar Otte nur mit Mühe gerecht geworden. Der 24 Jahre alte Hamburger besiegte den drei Jahre älteren Qualifikanten aus Köln nach 0:2-Satzrückstand in fünf Sätzen mit 3:6, 3:6, 6:2, 6:2, 6:0.

Ich wusste nicht, was ich zu erwarten hatte. Er hat mir keinen Rhythmus gegeben und hat unglaublich gespielt.
Alexander Zverev

Zverev erst am Abend deutlich überlegen

Zverev, der zum erweiterten Kreis der Titelanwärter hinter den Topstars Rafael Nadal und Novak Djokovic gehört, überzeugte erst ab der Mitte des Matches. Otte, Weltranglisten-152., setzte Zverev von Beginn an mit Spielwitz und Selbstvertrauen mächtig zu.

Erst mit zunehmender Spieldauer wurde die Überlegenheit des Favoriten immer deutlicher. Der einseitige letzte Satz dauerte keine 20 Minuten mehr.

In Runde zwei wartet wieder ein Qualifikant

In der zweiten Runde bekommt es die deutsche Nummer eins mit Roman Safiullin aus Russland nun erneut mit einem Qualifikanten zu tun.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.