Sie sind hier:

Tennis - Indian Wells - Matchball-Drama: Viertelfinal-Aus für Zverev

Datum:

Nach zwei verspielten Matchbällen unterliegt Alexander Zverev in Indian Wells im Viertelfinale gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz. Zverev kritisiert Verhalten der Zuschauer.

Alexander Zverev im Viertelfinale von Cincinnati
Alexander Zverev scheitert im Viertelfinale von Indian Wells
Quelle: dpa

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev ist beim Masters in Indian Wells überraschend im Viertelfinale gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz ausgeschieden. Der Weltranglistenvierte verlor zum Ende der Partie völlig den Faden, vergab zwei Matchbälle und unterlag dem Kalifornier 6:4, 3:6, 6:7 (3:7).  

Den Tiebreak hat er sensationell gespielt, da habe ich nicht viele Chancen gehabt"
Alexander Zverev über Taylor Fritz

Gegen die Nummer 39 der Weltrangliste war es für Zverev die erst zweite Niederlage seit dem Wimbledon-Aus im Frühsommer. Seither hatte er nur bei den US-Open gegen Novak Djokovic verloren. Fritz trifft im Halbfinale nun auf den Georgier Nikolos Bassilaschwili.  Im anderen Halbfinale des mit 8,76 Millionen US-Dollar dotierten Hartplatzturniers in Kalifornien stehen sich der Bulgare Grigor Dimitrow und Cameron Norrie aus Großbritannien gegenüber. 

Niedergeschlagener Zverev

Ein Sieg gegen Fritz, die Nummer 39 der Weltrangliste, und Zverev hätte gefühlt schon eine Hand am Pokal gehabt - so dachten wohl nicht nur die Beobachter des von Ex-Profi Tommy Haas verantworteten Hartplatzturniers im Süden Kaliforniens. "Ich habe 7:6 im dritten verloren bei einem Masters, das ich gewinnen konnte", sagte der sichtlich mitgenommene Zverev bei der Pressekonferenz. "Es ist einfach gerade kein sensationell gutes Gefühl in mir." 

Nach Schwierigkeiten vor allem im zweiten Satz holte sich Zverev im letzten Satz das Break zum 2:0 und hatte mit diesem Vorsprung wieder mehr Kontrolle über die Partie. Als Fritz allerdings beim Stand von 5:2 den ersten, wenig später bei Zverevs Aufschlag auch den zweiten Matchball abwehrte und dann auch noch zum 5:5 ausglich, wurde es sehr zur Freude der Fans im zweitgrößten Tennis-Stadion der Welt noch einmal richtig spannend. 

Alexander Zverev hat bei den Olympischen Spielen als erster deutscher Tennisprofi Gold im Männer-Einzel gewonnen. Er besiegte im Finale den Russen Karen Khachanov mit 6:3, 6:1.

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Zverev hadert mit Zuschauern, Lob für Fritz

Zverev gefiel das Verhalten einiger Zuschauer dabei gar nicht. "Auf der einen Seite waren ein paar, die immer zwischen erstem und zweiten Aufschlag geredet haben und nicht so schöne Dinge gesagt haben. Da habe ich dann irgendwann gesagt, okay, dritter Satz Tiebreak, seid wenigstens respektvoll", berichtete er.

Gebracht hat es nichts. "Den Tiebreak hat er sensationell gespielt, da habe ich nicht viele Chancen gehabt", sagte Zverev über Fritz' Leistung. Danach verschwand er so schnell es ging. 

Keine Deutschen mehr in Indian Wells dabei

Mit dem Aus von Alexander Zverev sind keine deutschen Tennis-Spieler*innen mehr im WTA-Turnier im kalifornischen Indian Wells dabei. Auch die frühere Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat die Qualifikation für die Vorschlussrunde verpasst.

Im Viertelfinale (Donnerstag) unterlag die Kielerin Paula Badosa aus Spanien in zwei Sätzen. Die 33-Jährige war die Nummer zehn der Setzliste und damit die am höchsten eingestufte Spielerin des verbliebenen Teilnehmerfeldes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.