Sie sind hier:

Tennis bei Olympia - Kerber muss passen, Djokovic will Golden Slam

Datum:

Nach zahlreichen internationalen Topstars muss nun auch die deutsche Nummer eins Angelique Kerber auf Olympia verzichten. Novak Djokovic indes eifert Steffi Graf nach.

Neben Angelique Kerber sagten auch andere Stars wie Rafael Nadal, Roger Federer, Serena Wiliams, Simona Halep und Dominic Thiem ihre Teilnahme an den Spielen in Tokio ab.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Angelique Kerber hatte bis zuletzt gehofft. Die deutsche Topspielerin wollte in Tokio bei ihren wohl letzten Olympischen Spielen noch einmal nach Edelmetall greifen - doch daraus wird nichts. Ihr Körper, der die frühere Weltranglistenerste zuletzt bis ins Wimbledon-Halbfinale trug, macht nicht mit.

Die 33 Jahre alte dreimalige Grand-Slam-Siegerin, die auch als Fahnenträgerin für die deutsche Mannschaft zur Auswahl stand, gab am Donnerstag ihr Aus für die Spiele bekannt. "Der Gedanke an die Olympischen Spiele in Tokio hat mich in den letzten Monaten immer wieder aufs Neue motiviert, weiterzumachen und an meine Ziele zu glauben", schrieb Kerber in einem Statement in den sozialen Medien. "Für Deutschland in London 2012 und Rio 2016 als Teil des deutschen Teams antreten zu dürfen, gehört bis jetzt zu den schönsten Erinnerungen in meiner Karriere", so Kerber:

Umso enttäuschter bin ich, mir eingestehen zu müssen, dass mein Körper nach den Strapazen der letzten Wochen dringend Ruhe benötigt und ich erst wieder fit werden muss, bevor die Saison für mich weitergehen kann
Angelique Kerber

Kerber sollte mit Zverev Mixed spielen

Die Entscheidung sei ihr "unendlich schwer gefallen", schrieb Kerber weiter. Nach ihrem Turniersieg in Bad Homburg hatte die deutsche Nummer eins in Wimbledon für Furore gesorgt. Seit dem Achtelfinalduell mit Cori Gauff hatte sie allerdings schon Probleme am linken Oberschenkel, biss sich aber bis ins Halbfinale durch.

Für Tokio war die Olympiazweite von Rio auch für das Mixed an der Seite von Alexander Zverev vorgesehen - das kommt nun nicht zustande. Im Dameneinzel wird somit nur Laura Siegemund die deutschen Farben vertreten, insgesamt umfasst das Team des Deutschen Tennis Bundes (DTB) noch acht Athletinnen und Athleten.

Viele Topstars fehlen - Djokovic eifert Graf nach


Mit Kerbers Absage verliert das olympische Tennisturnier in Tokio weiter an Relevanz. Auch die Topstars Roger Federer (Schweiz), Rafael Nadal (Spanien) und Serena Williams (USA) hatten neben weiteren hoch eingeschätzten Profis abgesagt.

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hingegen gab nach einiger Bedenkzeit am Donnerstag seine Zusage - er geht auf die Jagd nach dem Golden Slam (alle vier Majors inklusive Olympiagold in einem Jahr), der bisher nur Steffi Graf 1988 gelungen ist. Mit einem Erfolg bei den nach Olympia stattfindenden US Open würde er zudem als Erster bei den Tennis-Herren seit 1969 alle Grand-Slam-Turniere in einem Kalenderjahr gewinnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.