Sie sind hier:

Niederlage gegen Djokovic : Zverev verpasst Finale der US Open

Datum:

Alexander Zverev zeigte überragendes Tennis, das perfekte Spiel gegen die Nummer eins der Welt gelang im Halbfinale der US Open aber nicht: Novak Djokovic steht im Finale.

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev ist bei den US Open nach großem Kampf im Halbfinale gegen Topfavorit Novak Djokovic ausgeschieden. Sechs Wochen nach seinem Erfolg in Tokio unterlag der 24 Jahre alte Hamburger dem zehn Jahre älteren Serben in New York 6:4, 2:6, 4:6, 6:4, 2:6.

Djokovic setzt "All in"

Djokovic trifft nun im Endspiel am Sonntag (22 Uhr MESZ) auf den Russen Daniil Medwedew, der sich zuvor 6:4, 7:5, 6:2 gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime durchgesetzt hatte. Djokovic hat damit weiter die Chance, als erster Mann nach 52 Jahren den Grand Slam aus allen vier Major-Turnieren in einem Kalenderjahr zu gewinnen. Zuletzt gelang das Rod Laver 1969. "Es ist nur noch ein Spiel übrig. All in. All in. Packen wir es an", sagte Djokovic in seinem Interview auf dem Platz.

Ich werde mein Herz und meinen Körper da reinpacken. Ich werde das nächste Spiel so behandeln, als wäre es das letzte Spiel meiner Karriere.
Novak Djokovic zum Finale gegen Medwedew

Im Gegensatz zum Halbfinal-Sieg bei den Olympischen Spielen, als Zverev den ersten Satz 1:6 gegen Djokovic verlor, war er im Arthur Ashe Stadium vom ersten Ballwechsel an voll da. Beide dominierten ihr Aufschlagspiel, ehe Zverev beim Stand von 3:3erst die Chance zum Break vergab, dann aber doch zuschlug, sich das Break zum 5:4 holte und kurz darauf mit dem dritten Satzball den ersten Durchgang.

Publikum lobt Zverev

Für Djokovic war es der vierte Satzverlust zu Beginn einer Partie in Serie. Medien und Fans wollten zwar vor allem ein Stück Geschichte und damit einen Sieg Djokovics auf dem Weg zum Grand Slam sehen - doch die Klasse Zverevs fand Anerkennung und bekam Applaus.

Es war eine großartige Schlacht. Wir haben beide alles auf dem Platz gelassen. In den wichtigen Momenten wird er  auf einmal zur Wand.
Alexander Zverev

Der große Rod Laver beobachtete von der Tribüne aus, wie ein ärgerlicher Doppelfehler Zverevs seinem Gegner das erste Break im zweiten Satz und eine 2:0-Führung ermöglichte, die Djokovic rasch auf 3:0 ausbaute. "Tennis ist ein Sport, in dem Selbstvertrauen ein Schlüsselfaktor ist", hatte Zverev beim Betreten des Platzes gesagt - seines schrumpfte etwas im Verlauf des zweiten Satzes, den er mit 2:6 abgeben musste.

Zverev ärgert sich

Die zwischenzeitliche Frustration Zverevs wurde erstmals sichtbar, als er ein 30:0 zum Start in den dritten Satz nicht zum schnellen Break nutzen konnte und seinen Schläger wütend durchschwang. Beim Stand von 2:2 hatte er bei 40:15 zwei Breakbälle und musste den Punkt trotzdem abgeben.

Alexander ist ein großer Champion. Ich bewundere ihn auf dem Platz und auch abseits davon. Ich wusste, dass es ein großer Kampf werden würde.
Novak Djokovic

Nach gut zwei Stunden Spielzeit verlor Djokovic einen Mammutballwechsel, als Zverev nach 53 Schlägen den zweiten Satzball abwehrte - den dritten aber nutzte Djokovic nach 16 Schlägen zur 2:1-Satzführung.

Als Zverev im vierten Satz mit 6:4 den Satzausgleich schaffte und den fünften Satz erzwang, standen die Fans in Flushing Meadows wiederholt auf und bejubelten den Deutschen, der dann nach starkem Kampf dann aber den fünften Satz letztlich doch verlor.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.