ZDFheute

Ein Ironman daheim

Sie sind hier:

Triathlon in Zeiten von Corona - Ein Ironman daheim

Datum:

Weil Jan Frodeno in seiner spanischen Wahlheimat Girona nicht mehr raus darf, absolviert der Ironman-Weltmeister am Samstag eine Langdistanz zu Hause.

Der dreimalige Ironman Weltmeister Jan Frodeno nutzt die Corona-Quarantäne in seiner Wahlheimat Spanien für einen Wettkampf in den eigenen vier Wänden mit sich selbst.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der nächste Wettkampf ist auch in der Welt des Triathlons nicht mehr absehbar. Die Dachmarke Ironman tut sich zwar enorm schwer, die Rennen abzusagen - erst in dieser Woche wurden der Ironman Hamburg (21. Juni) und Ironman Frankfurt (28. Juni) auf unbestimmte Zeit wegen der Corona-Krise verschoben - dafür ist wenigstens der Ironman-Weltmeister realistisch und plant in der Isolation im spanischen Girona eine aufsehenerregende Oster-Aktion, die sportliche Aktivität mit gesellschaftlicher Verantwortung verbindet.

Wir müssen einfach noch ein paar Monate abwarten, bis dahin bleibe ich in meiner Homeschool.
Jan Frodeno

Startschuss am Ostersamstag

Am Samstag will Frodeno einen "Ironman daheim" absolvieren: 3,8 Kilometer Schwimmen in seinem Pool mit Gegenstromanlage, 180 Kilometer Radfahren auf der Rolle und 42,195 Kilometer Laufen auf der Rolle. Los geht's um 8 Uhr, um 18 Uhr soll die Tortur in den eigenen vier Wänden enden. Zeiten, Wattzahlen und Leistung sind diesmal eher zweitrangig. "Ich will zeigen, dass man sehr viel daheim machen kann", sagt Frodeno, der mit seiner Frau und den zwei Kindern seit mehr als drei Wochen zu einer rigorosen Ausgangssperre verdonnert ist. Gassi gehen mit dem Hund ist für den Frischluft- und Bewegungsfanatiker das Höchste der Gefühle.

Obwohl der dreifache Ironman-Weltmeister mit einem eigenen Trainingsraum recht gut ausgestattet ist, hat sein in Saarbrücken beheimateter Manager Felix Rüdiger noch eine Reihe von technischem Equipment wie Webcams und Kabel von Deutschland nach Nordspanien liefern lassen. Schließlich soll der auf verschiedenen Kanälen verbreitete Live-Stream - unter anderem über Frodenos Facebook-Seite - einen gewissen Showcharakter haben, von dem sich Interessierte nicht gleich wieder abwenden.

Corona-Krise und Spendezweck

Endlich mal wieder ein Sportersatz

Zudem sollen mit der Aktion auf einer eigenen Plattform möglichst viele Spenden eingesammelt werden. Die Herausforderung eines Ironman auf anderem Wege erlebbar zu machen und parallel in Pandemiezeiten etwas Gutes ist, erscheint wie eine geniale PR-Aktion. Rüdiger ist von dem riesigen Medienrummel fast überwältigt. "Alle verspüren einen maximalen Bedarf an sportlichen Wettkämpfen, aber ernstzunehmender Sport findet ja nicht statt", sagt der Frodeno-Manager im Gespräch mit zdfsport.de. Das Interesse ist beinahe größer als vor dem alljährlichen Höhepunkt auf Hawaii. "Frodo" hilft seine große Strahlkraft in den Sozialen Medien.

Schon mit virtuellen Radfahrten über die Plattform Zwift - initiiert unter dem Hashtag "FrodissimoFriday" - erreichte der Vorzeige-Triathlet am vergangenen Freitag wieder 2.500 Mitstreiter, die überall auf der Welt vor ihren Bildschirmen mitschwitzten. Wie viele nun seiner nächsten Herausforderung aktiv und passiv folgen und welche Spende letztlich zusammenkommt, darüber mag Rüdiger nicht spekulieren. Frodeno sagt: "Ich habe den Willen, zu helfen und etwas zu geben."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.