Sie sind hier:

Super-League-Pläne : UEFA verschärft Drohung gegen drei Klubs

Datum:

Bislang haben Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin ihre Ambitionen für eine Super League nicht aufgegeben. Die UEFA leitet nun ein Disziplinarverfahren ein.

Champions League Ball im Tor
Derzeit ruhen die Pläne um eine europäische Super League. Einige Vereine haben aber noch nicht aufgegeben.
Quelle: imago

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat ihre Drohung gegen die verbliebenen drei Gründungsmitglieder der gescheiterten Super League, Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin, verschärft. Man habe sich alle Rechte vorbehalten, angemessene Aktionen zu unternehmen und werde die Angelegenheit an die zuständigen UEFA-Disziplinargremien übergeben, teilte der Kontinentalverband am Freitagabend mit. Die möglichen konkreten Konsequenzen ließ die Uefa offen.

Entscheidung für den Europapokal

Die weiteren neun Gründungsmitglieder der Konkurrenzliga zur Champions League verpflichteten sich hingegen in einer Erklärung, dass sie weiter am Europapokal der UEFA teilnehmen werden. Diese neun Klubs hätten akzeptiert, "dass das Super-League-Projekt ein Fehler war", hieß es in der Mitteilung.

Die Vereine werden eine Spende von 15 Millionen Euro für den Kinder-, Jugend- und Amateurfußball tätigen und zudem fünf Prozent ihrer Einnahmen aus dem Europapokal einer Saison zur Weiterverteilung zur Verfügung stellen. "Da sie ihr Verpflichtung akzeptieren und willens sind, die Störung, die sie verursacht haben, zu reparieren, will die UEFA dieses Kapitel hinter sich lassen und in einem positiven Geist voranschreiten", sagte Kontinentverbandschef Aleksander Ceferin.

Starker Gegenwind für Super League

Zwölf europäische Topklubs hatten vor knapp drei Wochen mit der Veröffentlichung ihrer Pläne für eine Super League Fußball-Europa geschockt. Die Uefa kritisierte diese Pläne wie auch der Weltverband FIFA und etliche nationale Ligen und Verbände scharf.

Die sechs beteiligten englischen Vereine - der FC Chelsea, FC Liverpool, Manchester City, Manchester United, Tottenham Hotspur und FC Arsenal - Atlético Madrid sowie die Mailänder Vereine Inter und AC hatten sich unter anderem nach massivem Widerstand ihrer Fans schnell wieder von den Plänen verabschiedet. Deutsche Klubs waren nicht unter den Gründern der Super League gewesen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.