Sie sind hier:

Ukraine-Krieg - Sanktionen : Russische Sponsoren rausgekickt

Datum:

Nicht nur große Klubs wie Schalke 04 - auch Fußball-Regionalligisten, Segler und Volleyballerinnen wurden von russischen Firmen unterstützt. Das Geld wollen sie vorerst nicht mehr.

Schalke-Spieler stehen vor dem Spiel gegen den Karlsruher SC am Anstoßkreis. Sie tragen keine Gazprom-Werbung auf dem Trikot.
Kein "süßes Gift" mehr aus Russland: Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat den Vertrag mit seinem Hauptsponsor Gazprom gekündigt.
Quelle: EPA/Ronald Wittek

In der Nähe der Privatwohnung von Bundeskanzler Olaf Scholz konkurrieren zwei Regionalligisten um die Vorherrschaft in Hamburgs Amateurfußball: Altona 93 und Teutonia 05 Ottensen. Als beide Klubs im Herbst 2020 zum Derby aufeinandertrafen, hielten die Altona-Fans ein Plakat mit der Aufschrift "Øl statt Öl" hoch. Øl ist das dänische Wort für Bier, Öl eine Anspielung auf Teutonias damaligen Haupt- und Trikotsponsor, den russischen Ölkonzern Lukoil.

Diakonie statt Öl

Seit Beginn dieser Saison ist das Lukoil-Logo von der Trikotbrust der Ottensener verschwunden, dafür werben sie dort nun für die Diakonie Hamburg. Dennoch sah sich die Vereinsführung am Wochenende veranlasst zu erklären, dass "Lukoil Deutschland" lediglich im maritimen Sektor tätig sei und "unabhängig vom Mutterkonzern" arbeite.

Weiter ist das Unternehmen seit 2021 kein Hauptsponsor mehr beim FC Teutonia 05 und ist auch in keiner Art und Weise in die Stadionpläne involviert
Erklärung von Teutonia 05 Ottensen

Laut dem Portal "Amateur Fußball Hamburg" ist noch nicht bekannt, ob sich der Verein ganz vom Sponsor trennt. Eine entsprechende Nachfrage von ZDFheute beim Verein wurde bislang nicht beantwortet.

"Süßes Gift" ist tief eingesickert

Unabhängig davon, wie es weitergeht, zeigt das Engagement des sechstgrößten börsennotierten Ölkonzerns der Welt bei einem viertklassigen Stadtteilverein, wie tief das "süße Gift" - wie DFB-Präsidentschaftskandidat Peter Peters im aktuellen sportstudio die Gelder von Gazprom und Co. nannte - in den deutschen Sport eingedrungen ist.

Tag sechs nach dem Angriff - So verlief der Dienstag in der Ukraine 

Kiew bereitet sich auf einen russischen Großangriff vor. Außenministerin Baerbock wirft Russland "dreiste Lügen" vor. Der sechste Kriegstag.

Videolänge

Im Nachhinein dürfte man bei KFC Uerdingen froh sein, Sponsor und Ex-Präsidenten Michail Ponomarew los zu sein. Der hat die Uerdinger Kicker zwar von der fünften in die dritte Liga, aber auch in die Insolvenz geführt.

Ponomarew war Geschäftsführer eines der größten Wirtschaftsprüfungs- und IT-Beratungsunternehmen in Russland und zweitweise Gesellschafter bei den Eishockey-Vereinen Düsseldorfer EG und Krefeld Pinguins sowie Sponsor bei Fortuna Düsseldorf.

Reihenweiser Verzicht auf Werbung

Das Fachmagazin "Sponsors" hat eine Liste mit bisherigen russischen Engagements im europäischen Sport veröffentlicht. Für Deutschland sind neben den genannten Beispielen und Schalke 04 (Gazprom) der Frauen-Volleyballbundesligist SSC Schwerin (Nordstream2 AG) und die Segelbundesliga (Nordstream 2 AG, Gazprom) aufgeführt.

Im Bereich der Internationalen Verbände, in denen Deutschland vertreten ist, werden unter anderem die Fußball-Champions-League (Gazprom) sowie die Handball-Champions-League der Männer (Nordstream 2 AG) und Frauen (Delo Group) genannt.

Die UEFA und Schalke 04 haben mittlerweile erklärt, die Verträge mit Gazprom aufzulösen. Der SSC Schwerin teilte am vergangenen Freitag mit, "bis auf Weiteres auf die Marken- und Unternehmenspräsenz von Nord Stream 2" in der heimischen Arena und auf dem Trikot der Frauen-Bundesligamannschaft zu verzichten.

Ein steter Austausch mit Nord Stream 2 hat stattgefunden und wird auch in den kommenden Tagen fortgeführt, um das weitere gemeinsame Vorgehen zu besprechen.
Erklärung des SSC Schwerin

Schnelle Reaktion der Segler

Auch die Europäische Handball Föderation (EHF) hat in Folge des Angriffs von Russland auf die Ukraine die Entscheidung getroffen, dass die Präsenz von Nord Stream 2 als Sponsor ab sofort eingestellt wird. Laut "handball-world.news" wird das Logo der Pipleline künftig weder auf den LED-Banden, Bodenaufklebern und dem Videowürfel noch auf den Teamtrikots in der Champions League zu sehen sein.

Segelbundesliga und Seglerverband wollen die Zusammenarbeit mit Gazprom im deutschen Segelsport nach Russlands Einmarsch in die Ukraine ebenfalls beenden. "Es ist für keinen Liga-Klub akzeptabel gewesen, weiterhin für Gazprom und Nord Stream 2 Werbung zu machen", sagte Tobias König, der Vorsitzende des Norddeutschen Regatta-Vereins NRV, gegenüber dem Magazin "float". Die Entscheidung sei schon nach der völkerrechtswidrigen Anerkennung der beiden Donbass-Republiken durch Russland gefallen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.