ZDFheute

Spielabsage: Ukraine in Quarantäne

Sie sind hier:

Tests bei DFB-Team negativ - Spielabsage: Ukraine in Quarantäne

Datum:

Nach neuen Corona-Fällen im ukrainischen Team fällt das heutige Nations-League-Spiel in der Schweiz aus. Kritiker sehen sich bestätigt. Die Tests beim DFB-Team verliefen negativ.

Nach weiteren Coronafällen im ukrainischen Team wurde das Nations-League-Spiel in der Schweiz abgesagt und wird auch nicht nachgeholt. Offen ist noch, wie das Spiel gewertet wird.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Andrej Schewtschenko versuchte alles, ließ gar drei Nachwuchskicker - natürlich negativ auf Corona getestet - in die Schweiz einfliegen. Doch am Ende half es nichts: Der zuständige Kantonsarzt Roger Harstall schickte die komplette Nationalmannschaft der Ukraine nach weiteren positiven Coronafällen in Quarantäne.

Unkontrollierte Ausbreitung des Virus im Kader

"In der Delegation haben sich in vier Tagen neun Personen angesteckt", sagte Harstall. Bei einer solch unkontrollierten Ausbreitung sei das Risiko zu hoch.

Damit kann das Nations-League-Gruppenfinale zwischen der Schweiz und der Ukraine am Dienstagabend in Luzern nicht stattfinden und wird nun ein Fall für die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der UEFA, die über die Wertung des Spiels entscheiden muss. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union, nachdem der ukrainische Verband bereits über die Absage informiert hatte.

Spiel kann nicht auf Mittwoch verschoben werden

Eine Verschiebung um einen Tag auf Mittwoch ist nicht möglich, wie die UEFA inzwischen erklärte. Die Ukrainer könnten bis dahin keine komplette Mannschaft als Ersatz aufbieten. Für die Ukraine und die Schweiz, derzeit Tabellenletzter in der Gruppe mit Deutschland, geht es um den Klassenerhalt in der Liga A.

Schon das Spiel der Ukraine gegen das DFB-Team am Samstag in Leipzig hatte wegen Corona-Fällen im ukrainischen Team auf der Kippe gestanden. Doch am Spieltag waren alle Tests negativ.

Die Einsätze von Bundesliga-Spielern für ihre Nationalteams erhöhen nicht nur das individuelle Corona-Infektionsrisiko, sondern lassen auch die Ligaklubs bangen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

DFB rechtfertigt Länderspiele

Am Montag hatte sich Bundestrainer Joachim Löw über die positiven Testergebnisse der Ukrainer "überrascht" gezeigt. Dem Nations-League-Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Abend (20:45 Uhr/ARD) in Sevilla gegen Spanien steht aus DFB-Sicht derweil nichts im Wege. Alle Angehörigen des aktuellen Aufgebots seien erneut negativ auf Covid-19 getestet worden, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit - und rechtfertigte die Austragung von Länderspielen mitten in der Coronavirus-Pandemie.

Für den Verband seien die abgeschlossenen Verträge bindend, "sofern die behördlichen Verfügungslagen dies erlauben." Alle Spieler und Offizielle würden sich während der gesamten Abstellungsperiode an die Maßnahmen des Hygienekonzepts halten. Dies werde auch dadurch dokumentiert, "dass bisher keine Corona-Fälle im Kreis der Nationalmannschaft aufgetreten sind".

Haaland muss nicht in Quarantäne

Andernorts gibt es heftige Kritik an den umstrittenen Länderspielen in der heißen Corona-Phase. So forderte der Direktor der norwegischen Gesundheitsbehörde die UEFA auf, aufgrund der Infektionsgefahr in Europa internationale Fußballspiele abzusagen. Das Nations-League-Spiels der Norweger in Rumänien war wegen eines positiven Corona-Befundes imTeam abgesagt worden.

Dortmunds norwegischer Jungstar Erling Haaland muss nach seiner Rückkehr nach Dortmund laut örtlichem Gesundheitsamt allerdings nicht in Quarantäne. Andere Bundesligavereine sind derweil von Corona-Fällen bei Nationalmannschaften betroffen.

Mourinho-Kritik: "Eine großartige Fußball-Woche"

Und mit 16 positiven Corona-Fällen bei Profis und Funktionsteams in einer Woche meldete die englische Premier League einen Rekordwert. Tottenham-Coach José Mourinho ätzte sarkastisch:

Eine großartige Fußball-Woche. Tolle Emotionen bei den Länderspielen, super Freundschaftsspiele und totale Sicherheit
José Mourinho

Auch viele Spurs-Profis sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

Belgiens Nationalspieler feiern ein Tor in der Nations League gegen Dänemark

Fußball | Nations League -
Nations League in Zahlen
 

Die Spiele der Nations League im Liveticker

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.