Sie sind hier:

Fußball - Conference League - Union startet ins Abenteuer Europacup

Datum:

Es ist nur der drittwichtigste Europacup, aber für Union Berlin trotzdem ein Fest: Die Eisernen starten am Donnerstag bei Slavia Prag in die Gruppenphase der Conference League.

die Spieler vom 1. FC Union Berlin im Training
Gut für die Erfahrung, gut für die Kasse: Die Spieler des 1. FC Union Berlin freuen sich auf die Conference League.
Quelle: Imago

Schon in den Play-off-Spielen gegen den finnischen Pokalsieger Kuopion PS hatte Union bewiesen, dass der Klub die oft belächelte und auch kritisierte Conference League lebt. Die Mannschaft zerriss sich auf dem Platz, die Fans feierten auf den Tribünen das internationale Comeback nach 20 Jahren.

Wie eine Mini-Champions-League

Für Urs Fischer fühlt sich der kleine Europacup ein bisschen an wie die Champions League. "Wir freuen uns, das ist ein Abenteuer für uns", sagte der Union-Trainer vor dem Start des Berliner Fußball-Bundesligisten in die Gruppenphase am Donnerstagabend (18.45 Uhr/Nitro).

Der tschechische Doublegewinner Slavia Prag ist gleich zum Auftakt ein richtiger Gradmesser für die Europa-Tauglichkeit der Eisernen.

Das ist eine Mannschaft, da erstaunt es mich, dass sie nicht in der Gruppenphase der Champions League spielen.
Urs Fischer über Slavia Prag

Leichter Druck auf Max Kruse

Premierenfieber spürt Fischer trotz der 20 Jahre währenden internationalen Abstinenz von Union nicht mehr. Die Europa-Euphorie in Köpenick schlug schon mit der Qualifikation im Mai als Bundesliga-Siebter nach oben aus und hält seit dem problemlosen Playoff-Erfolg gegen Kuopio PS (4:0/0:0) im August an.

In seinem Team muss der 55-Jährige auch keine Überzeugungsarbeit mehr leisten. Max Kruse, der gerne in der Kategorie Champions League lebt und denkt, hat sich auch mit dem dritten und kleinsten Europapokal angefreundet. Der Offensivstar ist nach seinem mäßigen Auftritt in der Bundesliga beim 0:0 gegen Augsburg aber in der Pflicht.

Union Berlin - FC Augsburg 0:0

Beitragslänge:
6 min
Datum:

3,5 Millionen Euro Startgeld für Union

"Natürlich, wenn er beginnt, muss er das wieder abrufen, was er in der Vergangenheit abgerufen hat", sagte Fischer über den 33 Jahre alten Angreifer: "Es war sicherlich die eine oder andere Aktion dabei, die ich als ein bisschen unglücklich bezeichnen würde."

Die Conference League lohnt sich auch aus einem anderen Grund: Am vergangenen Freitag stand die erste Überweisung von der UEFA über knapp 3,5 Millionen Euro Startgeld und Koeffizientenbonus an. Ein angenehmer Zahltag in Köpenick.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.