Sie sind hier:

Rassismus-Debatte im US-Sport - Baseballteam aus Cleveland ändert Namen

Datum:

Das US-Baseballteam Cleveland Indians will seinen Namen ändern - aus Respekt für die indigene Bevölkerung des Landes.

Fans halten Schilder im ersten Inning eines Spiels zwischen den Cleveland Indians und den Detroit Tigers am 14.12.2020 in Cleveland (USA)
Das Maskottchen ist bei den Cleveland Indians schon ausrangiert, der Name bald auch.
Quelle: usa today sports

Das Profi-Baseballteam der Stadt Cleveland im US-Bundesstaat Ohio legt seinen Vereinsnamen "Indians" ab. Team-Eigentümer Paul Dolan teilte mit, beim Gespräch mit Ureinwohnern seien ihm die negativen Auswirkungen des Namens klar geworden.

Proteste der indigenen Bevölkerung

Indigene Verbände protestieren seit langem gegen die weit verbreiteten indianischen Namen und Symbole im US-Sport. Die Entscheidung sei ein "großer Schritt vorwärts", lobte die Präsidentin des Nationalen Kongresses amerikanischer Indianer, Fawn Sharp. Es gehe um Respekt für indigene Kulturen. US-Präsident Donald Trump kritisierte, die Namensänderung sei "keine gute Nachricht". Hier zeige sich die "Cancel Culture", twitterte er.

Die Mannschaft in Cleveland trug den Namen "Indians" seit 1915. Vor zwei Jahren haben die "Cleveland Indians" schon ihr Maskottchen ausrangiert. Der Häuptling "Chief Wahoo" war eine Indianer-Karikatur. Die Footballmannschaft der Hauptstadt Washington legte ebenfalls im Juli 2020 den Namen "Redskins" (Rothäute) ab, hat aber noch keinen neuen gefunden.

Die amerikanischen Sportligen haben durch ihre Boykotte ein starkes Signal gegen die erneute Polizeigewalt gegen Afroamerikaner gesetzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Neuer Name in Cleveland noch offen

Ein neuer Name und der Zeitplan stehen noch nicht fest. "Weil das so wichtig ist, werden wir bei diesen Entscheidungen nicht hetzen", hieß es in einem Brief an die Fans von Team-Besitzer Paul Dolan. Bis es den neuen Namen gibt, soll das Team weiter Cleveland Indians heißen.

Dolan schrieb, er verbinde viele der vergangenen Erfolge mit dem Namen "Indians", doch "ich glaube wirklich, dass Cleveland der wichtigste Teil unseres Teamnamens ist". Kritik an den Namen - auch an dem der Kansas City Chiefs aus der NFL oder den Chicago Blackhawks aus der NHL - gibt es seit Jahren. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd im Mai und den folgenden Protesten gegen Rassismus in den USA stieg der Druck auch auf diese Teams. Von den Chiefs und den Blackhakws sind keine Überlegungen bekannt, ihren Teamnamen zu ändern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.